Das perfekte Herrenauto…

Der Abschluss einer Beziehung.

Der Passat TDI steht vor der Tür und ist bereit für neue Geschichten, und mein treuer alter Herr muss nur noch zu einer allerletzten Reise von Kiel nach Hamburg. Weil das mit der Zulassungsstelle gestern noch nicht so ganz geklappt hat, aber da konnte der Passat nichts für. Es kam ein LKW dazwischen. Ich bin ganz froh, noch am Leben zu sein. Aber das ist eine andere Geschichte. Äh, also, der Daimler wird noch einmal pendeln. Am Dienstag. Öfter nicht, das ist auch okay, denn inzwischen finden Sie ihn in der Bucht der unerfüllten Träume, wo ich ihn episch, aber glaube ich recht ehrlich beschrieben habe.

Falls Sie oder ihr den Verlauf verfolgen wollen gibt’s hier noch den Link zur Auktion, der wird natürlich irgendwann mal nicht mehr funktionieren. Aber bis kommende Woche Sonntag geht der Preis hoffentlich noch in dramatische Höhen 🙂 Auch wenn ich mich in der ersten Zeile schon dreimal verschrieben habe und das jetzt nicht mehr ändern kann…

Sandmanns Daimler bei ebay

Ich wünsche Ihnen und Euch eine schönes zweites Adventwochenende und werde jetzt erst einmal zwei Tage chillen und mich über den Kombi freuen 😉

Sandmann

Sag es auch den anderen...
Pin It

About Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.

Bookmark the permalink.

62 Responses to Das perfekte Herrenauto…

  1. Snoopy says:

    Brauchst du einen neuen Nasenbär ? Oder hat der LKW nur für einen Stau gesorgt ?

    • Snoopy says:

      Habs gerade unten gelesen. Manchmal braucht man einen guten Schutzengel. Er war da !

      • Sandmann says:

        Ay Snoopy,

        stimmt. Nein, es ist wirklich NICHTS passiert, auch den Laster haben die gleich wieder aufgerichtet oder er sogar von selbst oder so, ich weiß das gar nicht, ich war mit Standstreifen vollkotzen beschäftigt. Macht man so was, weil man sich so erschrocken hat? Bah.

        War nur ganz unterhaltsam, nach der geschlossenen Zulassungsstelle wieder fluchend Richtung Hamburg zu fahren und den Riesenstau auf der noch immer gesperrten Abfahrt zu sehen… Es hätte auch ganz anders ausgehen können. Mit dem „Aldi 80“ hatte ich ja auch so ein nettes Erlebnis quer über die Autobahn, ich find den Blog jetzt grad nicht…

        Puh. Schönes Wochenende!

        Sandmann

  2. El Gigante says:

    … der Preis bei eBay klettert ja nicht schlecht… für so’nen alten Herrn^^

    • Sandmann says:

      Joaaar, vor allem ist er jetzt aus dem Mindestpreis raus. Demnach ist er sozusagen definitiv verkauft, und wenn man bedenkt dass er noch eine Woche läuft habe ich Hoffnung, dass ich meine Fixkosten wieder raus bekomme 🙂

  3. Daemonarch says:

    Der alte Herr ist’n Promi… Newoar?

  4. Daemonarch says:

    Ey, der 4er-Golf vom Benny is für über neuwert weggegangen…

  5. Daemonarch says:

    Na, der Benjamin, vom Imaginären Oberwesen da oben der größte Fan und Pressesprecher…

    • Sandmann says:

      Ach soooo 😀 Der Papa-Golf.
      Na ja, es gibt Prominente und andere Menschen…
      Mir selbst würde es reichen, wenn ich meine ausgegebenen Mücken wieder reinbekomme. Obwohl meine Kinder schon sagen, ich sei der beste Papa der Welt. Macht mich das prominent? Sollte ich das noch dazuschreiben? 😉

      Sandmann

  6. Wob79 says:

    …aus dem letzen Winterschlaf erwacht.

    Hallo Sandmann,

    ich hab schon einige Zeit nichts mehr von mir hören lassen.

    Dieses geht aber auch wirklich ziemlich rasant dem Ende entgegen.
    Die eigene Hochzeit, den Motorradführerschein. Und jede Menge Arbeit.

    Was hab ich denn alles verpasst hier bei Dir ??? Ich lese immer Mercedes ?
    und Passat ? Ich glaub es nicht das DU unter die Kombi-Fahrer gegangen bist. 😉

    Abgesehen von den Steuern für den B4 (Passat) ist das wirklich kein schlechter Wagen.
    Ich hatte selber mal einen 94er Variant 1.8 Family in Bordeauxrot Metallic.

    Was macht denn der alte V8, hat er die 500000er Grenze denn geknackt?
    Oder ist er dir unter dem Hintern zusammengebrochen? 🙂

    Allerbeste Grüße Rene‘

    …ach ja ich bin jetzt stolzer Oldtimerbesitzer einer MZ TS-150 (DAS Motorrad überhaupt)
    Jedenfalls im ehemaligen Osten.

    Eigenwerbung 🙂
    http://www.motor-talk.de/blogs/wob79/die-neue-31-jahre-alt-150ccm-7500km-mz-ts-150-t3446749.html

    • Sandmann says:

      Ayyyyyyy WOB!
      In der Tat, sehr lange nichts mehr von dir gehört bzw.gelesen. Schön, dass du mal wieder da bist!

      Was du so verpasst hast liest du am besten selbst nach… Neues Leben, neuer Job, der V8 steht jetzt bei Markus1975 (weiiiiiit nach der 500.000 Marke, ich war damit sogar bei NDR2 🙂 ), der Daimler ist auch bald wieder weg und ich fahre jetzt einen KombiBrauchtManNicht 🙁
      Wobei ich *knirsch* gestehen muss, dass der mir schon jetzt, nach drei Tagen, mehr ans Herz gewachsen ist als der Daimler. Wie kommt sowas…?

      Sandmann

  7. Wob79 says:

    Tja, ich hab auch schon geliebäugelt mir wieder einen Passat Variant zuzulegen, allerdings ist das nicht wirklich lohnenswert. Mein Audi ist einfach zu gut durchrepariert. Als letztes gingen ein kompletter Satz neue Stoßdämpfer rein, und die wird mir keiner bezahlen wenn ich ihn verkaufen wöllte. Also heißt es weiter fahren, irgendwie ist mir diese “Wanderdüne“ mit seinen viel zu klein geratenen 90PS Motor auch ans Herz gewachsen, keine Ahnung warum, aber so lange wie den hatte ich noch kein Auto.
    Und nächstes Jahr kommt sowieso eine Honda Transalp in den Stall. 🙂

    …mehr ans Herz gewachsen ist als der Daimler. Wie kommt sowas…?

    Naja, ich denke, nein ich weiß! das der Passat unheimlich praktisch ist. Den Benz fand ich jetzt aber auch nicht verkehrt, solche alten Gurken sind für mich klar die “echten Lifestyle Autos“ 😉 ganz nach dem Motto, back to the Roots.

    Ganz enorm muss ich doch über das ein oder andere Auto schmunzeln, was gerade mal die hälfte meines mittlerweile geliebten 80er Autoleben erreicht hat, und schon der Rost-Tot an die Tür klopft. Besonders der Vectra-B schockiert mich doch jedes Jahr auf,s Neue, und sowas hatte ich mir damals als Neuwagen gekauft. (kopfschüttel, immernoch)

    Damals hätte ich mir einen 5 Zylinder Audi 80 kaufen sollen,den hätte ich vielleicht jetzt noch? Egal.

    Was hast Du denn eigentlich beim NDR2 gemacht? Wurdest du zum Blogger des Jahres mit der coolsten Homepage gewählt, oder war es rein der Zufall?

    …Rene‘

    • Sandmann says:

      Ay Wob,

      na ja, als Alternative zu deinem Audi macht ein Passat ja auch nicht so viel Sinn, das ist ja ansatzweise die gleiche Liga.

      Ich kann gar nicht so genau betiteln, warum in mir diese (zugegebenermaßen banalen) mehr oder weniger großen Sympathien für Daimler und VW rumschwappen. Als ich heute den letzten Weg mit dem alten Benz antrat, war das schon komisch. Er gleitet sehr erhaben, eben diese Unzerstörbarkeit, von der ich schrieb. Vorn ist der dicke Stern, und beim Gas geben knurrt er zufrieden…
      Der VW wiederum ist irgendwie… hm… freundlicher. Vielleicht ist es das. Er will überhaupt keinen Status repräsentieren, weder damals noch heute. Und er schnurrt eben wie ein Diesel und ist UNFASSBAR groß von innen.
      Aber mehr „geiles“ Auto ist der Benz schon. Und bleibt es auch…

      NDR2 hatte mal morgens die Kilometerkönige des Nordens gesucht, und ich hatte mich von unterwegs aus gemeldet. Kurz drauf rief mich das Moderatorenteam zurück und plauderte mit mir ein bisschen über meine halbe Millionen und wie das denn so in meinem Auto aussähe 🙂 Was ich nicht wusste war, dass sie das Gespräch wohl recht unterhaltsam fanden und es im Laufe der ganzen Woche immer nochmal hier und da sendeten… Man wundert sich, wer alles NDR2 hört 😀 „Mensch JENS grad hab ich dich im Radio gehört!“ und das ziemlich oft 😉
      Bis ich mit dem weltgeilsten Autoblog irgendwo auftauche müssen wir alle gemeinsam noch ne Menge tun. Mit 300 Besuchern am Tag wird das nix 😉

      Sandmann

      • bronx says:

        Bester Sandmann,

        ich hoffe das „der alte Herr“ einen Besitzer findet, der es wirklich gut mit ihm meint. Und ihm den Weg in den Libanon erspart.
        Es gab und gibt für mich kein anderes Mercedes Modell, dass das Gefühl der Unzerstörbarkeit, diesen Nimbus ewiger Haltbarkeit, so unaufgeregt herüber bringt wie der 124er.
        Allein das satte Plopp der Türen, das kann kein anderer. Bei diesem Modell kann man Solidität noch fühlen UND hören.
        Die Formensprache ist zeitlos, dieses Auto wird auch in zehn Jahren optisch nicht „alt“ aussehen, wie es viele aktuelle Modelle aus dem Hause Mercedes Benz heute schon nach 2/3 Jahren tun.

        Der Passi ist als eierlegende Wollmilchsau hingegen das Auto für fast jeden. Egal ob 3 Kinder, Hobbyspediteur oder was sonst noch. Du kannst alles mit ihm machen und er frißt dir nicht das Budget leer.
        Vielleicht ist es das, was ihn auszeichnet. Und- es ist ein Kombi, der noch einer ist und nicht diese Lifestyle- Kisten mit Null Nutzwert a la Insignia & Co.
        Deinen Rudolf wirst du mögen. 😉

        Ach ja, „unfassbar groß von innen“…. Du solltest mal in meinem Omega Caravan platznehmen. 😀 Nur mal so,

        Bronx

        • Sandmann says:

          Ay bronx,

          nuuuuuuuuun ja ich finde den Daimler zwar zeitlos, aber nicht wirklich „nicht alt“. Vielleicht liegt das daran, dass ich (genau wie mein halbfinnisches Fräulein Altona, da sind wir dann mal einer Meinung) ein ganz bestimmtes Bild der damaligen Neuwagenkäufer vor Augen habe. Und glaube mir, so einer wollte und will ich nicht sein. Vielleicht hängt mir das bei diesem Auto einfach nach, ich kann gar nicht beschreiben warum gerade bei dem.
          Und das *Plopp* der Zapfenschlösser müsste wohl mal nachgestellt werden, es schmatzt nach 24 Jahren nicht so wie ich es nach Beschreibungen erwartet hätte. Es ist mehr ein *Plonk*, wenn auch ein sattes! 😀

          Da ich schon immer alles in und auf meine Stufenhecklimousine rein und rauf bekommen habe, brauche ich dieses Raumangebot eigentlich gar nicht. Was mich aber am meisten beeindruckt ist die gefühlte Weite vorn und die unfassbare Beinfreiheit hinten, auch wenn die Sitze ganz zurück geschoben sind. Und dann kommst du mit den Füßen gar nicht mehr an die Pedale… Schräg…

          Sandmann

          Glaubst du, dass es dem Wagen im Libanon schlecht gehen würde? Da wäre ich mir gar nicht so sicher… 🙂

          • bronx says:

            Hi,

            ich habe durch meine (früheren) Aufenthalte in Beirut und anderen Orten immer noch die Bilder von /8 Langversion und 123er, dito, im Kopf.
            Vollkommen zerbeult, ungefähr eine Tonne Dachlast und gefühlte 32 Mitfahrer im Inneren, Kinder nicht mit gezählt. (das klassische Libanontaxi)

            Das wäre doch schade für den alten Herrn und so meinte ich es. Kommt der Wagen dort in ruhige private Hände, kann es anders sein.
            Es muss aber nicht, denn dort besteht zum Auto eine gänzlich andere Einstellung.

            Mercedes als Marke wird dort verehrt. Es ist für die Leute DAS AUTO schlechthin. Und da es aus „good Germany“ kommt, ist für den Eigner klar dass der gar nicht kaputt gehen KANN!
            Was die Karren über sich ergehen lassen müssen, kannst du dir nicht vorstellen.
            Ich habe 124er gesehen mit denen ein 12 Tonner angeschleppt wurde, Anhängelast, was ist das??

            Zum Rudolf und der Beinfreiheit sage ich nur: Raumökonomie ist eine Kunst. Schliesslich hat VW mit genau diesem Argument bei der Vorstellung des 35i mal kräftig geworben. 😉
            Im Gegensatz zum Daimler fällt mir bei dem Passat auch nicht der „Typische“ Käufer ein. Das mag daran liegen, dass er wirklich ein Auto für JEDEN war.

            Wie gesagt, du wirst ihn mögen…
            Bronx

            • Sandmann says:

              Ay Bronx,

              ich mag ihn ja jetzt schon. Noch ein paar Lämpchen austauschen, dann leuchtet auch drinnen alles wieder weihnachtlich 🙂 Vielleicht die hängenden Türen noch richten, die Kontaktschalter fürs Innenlicht erneuern (ich mags nicht, wenn ich einsteige und es dunkel bleibt) und irgendwann mal… tanken… 😀

              Sandmann

              • bronx says:

                Hi Feinstaubritter,

                na beim Innenlicht ist man ja nicht überfordert. Alle 5 Kontaktschalter sind eher selten defekt. 😀

                Zum Lämpchentausch noch soviel: wenn`s was an der Instrumentierung oder im Instrumentenbereich ist, obacht!
                Die Leiterfolie ist verd… empfindlich.

                Willst ja nicht, dass gar nichts mehr leuchtet.

                Beleuchtete Grüße,
                Bronx 😉

                • Sandmann says:

                  Ay Bronx,

                  irgendwie ist das Wetter momentan nicht kompatibel mit irgendwelchen elektrischen Schraubervorhaben 🙂 Aber ich habe schon mal geschaut, worauf man beim KI-Ausbau achten muss. Die Community ist ja sehr emsig…
                  Urks. Eng.
                  Sandmann

  8. Daemonarch says:

    Ich finde das durchaus faszinierend, wenn der Tankvorgang schon fast mit den Ölwechselintervallen synchronisiert werden kann,
    wenn die Steuern nicht so hoch wären, und der Dieselpreis nur unerheblich niedriger könnt ich mich auch mit nem TD anfreunden…

    (obwohl die Technik mir heute noch Angst macht)

    • bronx says:

      Bester Daemonarch,

      ich werd ganz neidisch wenn ich sowas lese. Nach zwölf mal tanken macht der seinen Ölwechsel.
      Ich tanke da etwas öfter. So, wie die Dieselpreise momentan sind, muß es schon, wie bei Sandmann, ein extremer Arbeitsweg sein. Da lohnt sich der Karren noch allemal. Die Steuer kommt ja auch noch drauf.

      Zur Technik gibts ja Pro & Contra. Empfindliche Turbos hier, gerissene Zylinderköpfe da, andere schwören auf den Tdi als Langläufer schlechthin.
      Hattest Du mal negatives mit`m Tdi?

      • Sandmann says:

        Ay Jungs,

        ich werde jetzt erstmal den Thermostaten tauschen (dazu muss die Servopumpe beiseite, na super) und hoffe, dass er dann schneller auf Temperatur kommt. Danach Tachobeleuchtung und Türkontaktschalter… und das sollte es erstmal gewesen sein.

        Hat einer von euch bei dem 110PS TDI schon mal den Zahnriemen gewechselt…?

        Sandmann

  9. SteffenG says:

    oha, hast ja doch noch ein paar Sachen zu machen…

    Steffen

    • Sandmann says:

      😀 war das jetzt Ironie? Ich hoffe…

      Gestern Abend habe ich gesehen, dass ein Zahnriemensatz mit Umlenk- und Spannrolle keine 50 Euro kostet! Da kann man den ja auch gleich bei jedem Ölwechsel mit machen…
      Und Glühkerzen liegen bei 20 Euro für 4 Stück. Der Hobel scheint ja NOCH preiswerter als der Daimler zu sein…

      Sandmann

      • SteffenG says:

        naja mehr oder weniger.
        Hatte schon gehofft, dass der KOMBI so weit i.O. ist, dass Du einfach fahren kannst. Gut, das KI rausnehmen und Birnchen wechseln ist ja kein Akt. Aber Zahnriemen wäre mir persönlich auch wichtig.
        Haste mal geschaut, wie er aussieht?
        Airbaglampe ist auch doof – aber die kann man rausnehmen wenn´s blendet… 😉

        Steffen.

        • Sandmann says:

          Ach komm, das sind alles Peanuts. Das Ding rennt wunderbar, ich bin mehr als zufrieden. Irgendwann gucke ich auch mal in den Motorraum, ich will ja sowieso das Thermostat wechseln. Getting to know my Rudolf 🙂

          Sandmann

  10. El Gigante says:

    noch mal einer aus meiner Erfahrungskiste: die überaus (überlebens)wichtige Wartung des Zahnriemens lasse ich IMMER in einer Fachwerkstatt erledigen.

    1. gibt es darauf ’ne Garantie
    2. machen die das nach dem aktuellsten Wissensstand (die werden nämlich vom Werk regelmäßig mit „Updates“ versorgt)

    Ich kenne genügend VW- und Audi-Eigner, die z.B. diese turnusmäßigen Service lieber in (erstmal kostengünstigeren) freien Werkstätten oder Tankstellen-Werkstätten haben erledigen lassen… überdurchschnittlich oft erlitten diese Knauser jedoch heftige Schäden, weil es eben BILLIG war.

    Ich fahre schon seit Jahrzehnten TDs und TDIs mit meiner Einstellung zu diesem Thema. NOCH NIE ist mir beispielsweise ein Turbo verreckt, ist nicht mal ansatzweise defekt gewesen.

    Meine Fahrzeuge werden zudem NICHT GETRETEN, denn es gibt immernoch KEINEN MOTOR, der wirklich vollgasfest ist (und ich meine da nicht nur VW und Audi!). Regelmäßig stundenlanges „Dauerfeuer“ quittiert JEDER Motor irgendwann mit durchgebrannter Zylinderkopfdichtung oder gar gerissenem Zylinderkopf… das ist dann technisch vorprogrammiert und WIRKLICH NICHT VERMEIDBAR!

    Also: regelmäßig vernünftiger Service und materialschonende Fahrweise machen jeden TDI zu einem zuverlässigen, treuen, sparsamen und problemlosen Partner.

    El

    • Sandmann says:

      Schrei doch nicht so 🙂

      Ich guck erstmal, ob nicht im Motorraum ein Aufkleber mit dem nächsten Wechsel ist. Ansonsten bin ich da deiner Meinung, wenn ich es von einer Werkstatt machen lasse habe ich Ruhe. Und mit meinem 1A Auto-Menzel in Kiel habe ich nun auch schon mehr als einmal sehr gute Erfahrungen gemacht.

      Aber es hätte ja sein können, dass das besonders einfach ist. Am Ende des Tages ist es nur ein Riemen über ein paar Rollen, der gespannt ist. Kein Hexenwerk, möchte man meinen…

      Sandmann, auch sehr sittsam fahrend

  11. El Gigante says:

    … GRÖHL… wie geil ist das denn?

    Wie schaffst du es eigentlich immer, die Menschen zum Aufschreiben so schöner Kurzgeschichten zu bewegen? Die niedlichen Geschichten, die da unter dem eBay-Angebot als Frage- und Antwort-Spiel deines Daimlers zu lesen sind, haben ja alleine ihrer Existenz und des Ausdrucks wegen schon wieder eine Erwähnung in diesem Blog verdient.

    HERRlich! 😉

    El

    • Sandmann says:

      😀
      Das stimmt wohl.
      Leider hat daraufhin der Höchstbietende mit 715 Euro die Auktion wieder verlassen, ich glaube, er fühlte sich verarscht… 🙁
      Na ja. 44 Beobachter aktuell. Da geht noch was, und wenn weg dann weg. Was soll’s…

      Sandmann

    • bronx says:

      Da schliesse ich mich doch gleich mal an. Eben mal gelesen *Lach*, wie bringt man es fertig, sich da verarscht zu fühlen??
      Naja, nicht jeder hat anscheinend die nötige Priese Humor. Es soll ja Leute geben, die zum Lachen in den Keller gehen… 😀

      • Sandmann says:

        Na ja, man kann es schon komisch finden, wenn sich zwei Spaßvögel gegenseitig überbieten und es kommentieren 🙂
        Ich selbst nehme es auch eher sportlich, aber wenn nun noch jemand ein bisschen was oben drauf packt habe ich auch kein Problem damit 🙂

        Sandmann

  12. Snoopy says:

    Sollen wir alle auch noch etwas dazu schreiben 😉
    So in dem Stil:
    http://mafutrct.de/blog/3451/im-angebot-ein-satz-schundgummis-erster-gute
    oder so:
    http://img01.lachschon.de/images/DerFroschmitderMaske-1088081541.jpg
    Da gab es ja schon die tollsten Sachen.

  13. SteffenG says:

    Naja,

    der Humor des allseits bekannten Herrn B, der ja offensichtlich die Kommentare schrieb ist wohl für einige gewöhnungsbedürftig. Die Idee finde ich aber nett….

    Steffen.

    • Sandmann says:

      Ich musste auch sehr lachen, zumal er momentan aus Versehen der Höchstbietende ist *muuuhaha*
      Aber da geht in den zwei Tagen noch was…

      • SteffenG says:

        gegenüber dem W140 sollte der 124er doch recht unkompliziert sein.
        Übrigens ist ein Schwesterschiff der Bismarck hier auch gesatrandet. Ein 140er , mittlerweile ohne Kennzeichen, steht bei einem Nachbarn hier rum.
        Der 140er des Onkels meiner Frau war wahrscheinlich durch die regelmäßigen Werkstattaufenthalte besser Rostgeschützt als durch alle Verzinkung der Welt möglich. Kann mich an einen 4-monatigen durchgängigen Werkstattaufenthalt erinnern…

        Der 124er hingegen läuftn und läuft…

        Freue mich auf den Bericht der nächsten Heckgetriebenen Herrentour mit Herrn B. aus H. mit dem speziellen Humor.

        Steffen.

        • Sandmann says:

          Ay Steffen,

          da sagst du was. So eine Tour ist mehr als überfällig, allerdings wird sie nicht in einem W124 stattfinden 🙂 und ich glaube auch vom W140 hat Herr B. die Nase voll. Der war ja auch einmal im Monat in der Werkstatt.

          So eine Herrentour wird wohl eher in einem hochbeinigen Porsche SUV stattfinden. Oder in einem VW Golf 😉 Mal sehen…

          Sandmann

          • SteffenG says:

            Naja, die Herren werden eben doch älter!
            Jetzt werden solche Touren allradgetrieben durchgeführt auf Ledergestühl mit vielen Pferden unter der hochgelegten Haube!

            Was macht eigentlich der Örg?

            Steffen.

            • Sandmann says:

              Oh! Da sagst du was! Der hat heute versucht, mich anzurufen, da werd ich mich gleich mal melden!

              Der macht das gleiche wie immer: Schrauben, lustig sein und leben so wie es ihm gefällt 😀

              Sandmann

  14. Snoopy says:

    Was steht denn mit der TÜV-Plakette die den Wert vermutlich deutlich steigern würde im Wege ? Schon mal getestet ? Oder deutlich zu teuer ?

    • Sandmann says:

      Ay snoopy,

      TÜV dürfte eigentlich kein Problem sein, ich hab drunter gelegen, da ist alles okay. Geschweißt ist er vor zwei Jahren schon, Bremsen sind okay….
      Ich hab einfach keine Lust, nochmal Zeit und 80 Euro in ein Auto zu investieren, was ich nicht mehr fahren will 🙂 Dann ramsch ich ihn lieber raus…..

      Sandmann

  15. SeinekleineSchwester says:

    Und nun? Wie ist das Ende vom Lied? Hab´s natürlich glatt verpaßt… *schimpf*

  16. SteffenG says:

    nääääää, ne?

    Und jetzt?
    Vielleicht doch TÜVen und verkaufen?

    Steffen.

    • Sandmann says:

      Ay Steffen,

      nööö da habe ich irgendwie keine Lust zu. Ich hab ihn dem unterlegenen Bieter angeboten, und wenn der ihn nicht nimmt stell ich ihn nochmal rein. Differenz trägt der Höchstbietende. Vielleicht bringt er mir dann ja doch noch die erhofften 1000 Euro 😉

      Sandmann

  17. Sandmann says:

    Steiiiiigense noch dazu, Tickets jetzt kaufen.
    Gewinne Gewinne.
    Wiiiillkommenwillkommen in einer neuen Runde, neues Spiel, neues Glück.
    Und das könnte Ihr Preis sein:

    http://www.ebay.de/itm/140665104443?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1555.l2649

    Und da ist er wieder. Schaun wir mal ob wir DIESMAL einen liebevollen Nachfolger finden…

    Sandmann

  18. Snoopy says:

    Er hat das Limit geknackt 🙂

    • Sandmann says:

      Das hatte er letztes mal auch 😉

      • El Gigante says:

        is it really over? *kopfeinzieh-und-verstohlen-guck*

        isser wirklich bleibend wech?

        • Sandmann says:

          It is over when it’s over…

          Alse der Herr aus der ersten Auktion hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die Differenz zum ersten Preis zu übernehmen, und der zweite Käufer ist benachrichtigt. Der Benz steht draußen, ich habe ihn gerade mal (auf Anhieb) nach zwei Wochen wieder laufen lassen. Hm. Er wird mir schon ein bisschen fehlen…
          Vorbei ist es erst wenn ich das Geld habe und der Wagen vom Hof rollt…

          Sandmann

  19. Jonas says:

    Guten Tag liebe Mitleser,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich spiele mit dem Gedanken, mein jetziges Auto zu verkaufen und mit stattdessen einen neuen anzulegen. Insofern bin ich dabei, mich im Internet über verschiedene Modelle zu informieren. Da ich zurzeit nicht über die finanziellen Mittel verfüge, mir einen Neuwagen zu kaufen, wird es wohl auf einen Gebrauchtwagen hinauslaufen.

    • Sandmann says:

      Guten Tag lieber Jonas,

      da dein Beitrag ein ziemlich plumper Versuch ist, hier den Link einer Gebrauchtwagenbörse einzubinden, gebe ich dir noch eine zweite Chance, bevor ich dich sperre 🙂
      Wenn du dir wirklich einen Gebrauchtwagen kaufen möchtest, dann erzähl uns doch mal was für einen. Ohne Links.
      Und wenn du von jemandem beauftragt wurdest, Backlinks zu generieren, dann sprich doch einfach mit den Seitenbetreibern darüber. Die sind nämlich manchmal gar nicht so doof, die kriegen sowas sogar mit.

      Sandmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *