Horch… es weihnachtet!

Von SeineKleineSchwester

Es gibt in meiner Umgebung einige Menschen, die Weihnachten nicht besonders gern mögen. Dafür habe ich volles Verständnis! Jeder einzelne von uns hat in seinem Leben Dinge erlebt, die ihm bestimmte Feiertage verleidet haben, oder er hält einfach nichts von dem Konsumterror unserer heutigen Zeit… ich bin da anders! Ich nehme jeden kitschigen Feiertag mit, und wenn man mich läßt, gibt es sogar am Valentinstag Geschenke 🙂 In diesem Artikel geht es jedoch aus gegebenem Anlass um Weihnachten, speziell um ein ganz besonderes Weihnachtskonzert: Björn Casapietras „Christmas Love Songs 2011“

Und der Hase Löffel war auch dabei!

Die wenigsten werden ihn kennen, aber MICH verbindet mit diesem Sänger eine ganz alte Erinnerung:
Im Jahre 1994, ich war gerade süße 16 und steckte mitten in der Suche zwischen Schule und Ausbildungsplatz, da begab es sich, dass eine neue Art von Serie aus den USA zu uns geschwappt kam: Die SEIFENOPER, oder Neudeutsch: SOAP-OPERA.
Begonnen hat alles mit „Unter Uns“ und dem berühmt berüchtigten „GZSZ„, aber meine Unter-der-Woche-17:30-Beschäftigung (zusammen mit meiner geliebten Mama) war damals ersteres. Jeden Abend nach der Schule und den Hausaufgaben und später dann nach der Arbeit kam sie zu mir nach oben und wir haben auf meinem kleinen 50cm-Röhren-Fernseher „Unter Uns“ angesehen. Und das wegen einer ganz bestimmten Figur: Minchen oder besser Armin Franke, der damals schon keine Gelegenheit ausgelassen hat, um zu zeigen, was für eine geniale Stimme er hat.

Heute, 17 Jahre später (ohgott), tritt Björn Herbert Fritz Roberto Kegel Casapietra, Sohn der italienischen Sopranistin Celeste Casapietra und dem 1990 verstorbenen Dirigenten Herbert Kegel im Kieler Schloß auf, sozusagen vor meiner Haustür, bzw. in guter Reichweite zu ihr und so ist es nur recht und billig, dass ich ihn besuche, wo ich doch so furchtbar geheult habe, als seine Serienfigur damals erschossen wurde… 🙁
Und auch diesmal befürchte ich, dass es nicht ohne Tränenvergießen von statten gehen wird *seufz* Und was hab ich vergessen? Richtig: Taschentücher 😉

Und so bin ich zu meiner Karte gekommen: Meine liebe Arbeitskollegin weiß um meine alte Liebe zu Minchen und erzählt mir ganz nebenbei, dass sie Karten für besagtes Weihnachtskonzert hat. Mir ist das ja bestimmt zu schmalzig, oder? *verstolene Blicke* Ähhhhh *fiep* Nö 🙂

Und was soll ich sagen? „Großartig“ trifft es nicht im Entferntesten! Mit ihm zusammen tritt die engelsgleiche Sibylle Brinner auf, atemberaubend am Klavier und eine Stimme wie Sarah McLachlan, deren „Angel“ sie in einem furiosen Duett mit Björn Casapietra singt. Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich nur daran zurückdenke! Musikalisch ist aber das ganze Konzert ein absoluter Leckerbissen! Ich traue mich fast gar nicht, Fotos zu machen, weil ich die Stimmung nicht kaputtmachen möchte… nachdem er sich jedoch beschwert hat, dass er doch gerne richtige Konzertstimmung mit Kreischen und Ausflippen hätte, kreischen wir und flippen aus… und ich mach Fotos 🙂

Was hat er noch gesungen? Vor allem ein anderes meiner erklärten Lieblingslieder: „Halleluja“, aber auch Evergreens wie „White Christmas“ und ganz traditionelles wie „Stille Nacht“. Wie gesagt, einfach quer durchs weihnachtliche Musikprogramm! Ob keltische Weihnachtslieder, italienische, lateinische, deutsche, alles bekommen wir auf die Ohren und am Ende „müssen“ wir sogar mitsingen… mehr schlecht als recht, aber immerhin, ihm gefällts… naja, auf jeden Fall lacht er, guckt aber etwas skeptisch 😉 Und eine Dame im Publikum hat jetzt gelernt, dass „Felize Navidad“ KEIN italienischens Weihnachtslied ist… drollig… was eine Stimmung im Kieler Schloß!

Ihm gefällt es auch nicht, am Ende die Bühne zu verlassen, dann unter Applaus wieder reinzukommen und weiterzuspielen, er sagt uns einfach, was noch kommt, erbittet sich aber für seinen eigenen selbstgeschriebenen Song einen Aufruhr, als hätten wir den ganzen Abend nur darauf gewartet… kann er haben, kriegt er auch 🙂
Als wäre das alles noch nicht genug gewesen, werde ich nach dem Konzert noch mit zwei Autogrammen von ihm und seiner Pianistin belohnt UND darf ein Foto mit ihm machen! Geil! 17 Jahre später, ich kanns kaum glauben! Es heißt, man trifft sich immer zweimal im Leben, dachte nur nicht, dass das auch für Schauspieler und Sänger gilt 😉

Auf seine Ansage, dass wir ihn doch jetzt bitte auf Facebook liken mögen, kann ich nur müde abwinken und sagen: LÄNGST PASSIERT!!! 😉

Das war also mein Dienstag Abend und wen habt ihr so getroffen?

SeinekleineSchwester

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

About SeinekleineSchwester

Ich bin kein Engel, ich mache Fehler, ich bin nicht perfekt, ich bin nicht normal, ich bin manchmal verrückt, ich bin also nichts besonderes, ich bin einfach nur ich...

13 Responses to Horch… es weihnachtet!

  1. Daemonarch says:

    Zitat : ….und wen habt ihr so getroffen?

    Kennt ihr nicht! 😉

    • Sandmann says:

      Ay Daemonarch,

      du kennst doch Leute, oder? Und mit denen triffst du dich doch auch, oder? Da sind doch bestimmt ein paar Promis aus deiner 80er Elektro-Zeit bei, die als Vorband von euch gespielt haben…? Was weiß ich, Dave Gahan, Erasure…

      Sandmann 🙂

  2. Snoopy says:

    Ich war heute mal wieder seit langer Zeit im (Weltweihnachts)circus.
    Viele Artisten haben ich dort getroffen. Beeindruckende Darstellungen. In der Hauptsache Akrobaten, aber auch Clowns (einer war wirklich spitze, musste Tränen lachen), Pferde und Lamas…

    Letzten Künstler habe ich letzte Woche im LKA getroffen: Ein junger Sänger. Tiemo Hauer ist der Sohn von einem Bekannten:
    http://www.youtube.com/watch?v=6uvWbCKdv-Q&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=9O9oHHYUlkU&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=SDfGGz_qsIs&list=UU3KEnTbHD8_lCpejb9v5Eww&index=2&feature=plcp
    Beeindruckt mich sehr. Text, Musik und Gesang macht er alles selber. Einen Vertrag hat er gekündigt als er machen sollte was der Produzent wollte.

    Die Texte passen gut zu dem was der Vater erzählt was in Tiemos Leben passiert.
    Geht gut ins Ohr rein und die eine andere Melodie bekomme ich kaum los 🙂
    http://www.youtube.com/watch?v=6uvWbCKdv-Q&feature=related

    Und wenn ich mich gerade wie so allein fühle:
    http://www.youtube.com/watch?v=MVlunVOc480&feature=related

    Das war letztes Jahr der erste Erfolg:
    http://www.youtube.com/watch?v=K7skr2s8jPE

    Ok danach muss ich mal wieder Scorpions oder so hören, da war ich letztes Jahr und auch hell begeistert 😉

    • Sandmann says:

      Ay Snoopy,

      ich musste deinen Kommentar aus dem Spam fischen, sorry, da waren wu viele Links drin 🙂 Ich werde mir heute oder morgen Abend mal ein paar der Videos angucken, bin sehr gespannt.
      Wo steckt eigentlich die Autorin des Artikels? Ja muss man denn hier alles selber machen? 😉

      Sandmann

  3. bronx says:

    Hi Sandmann,

    ist zwar ein bisschen ab vom Thema, aber heut muß es ja absolut Weih Nnachten für euch.
    Kiel schlägt Mainz 05 mit 2:0! Vierte gegen erste Liga. Hab das Spiel verfolgt, Kiel hatte die „Lufthoheit“. Genial. 😀

    Bronx

    • El Gigante says:

      AAAAaaaarghhh… Bronx – müssen jetzt hier auch noch f***ing Fussballbegegnungen kommentiert werden?

      Ich hab immer gehofft, dass mir das hier erspart bleibt 😉

      El

      • bronx says:

        Moin El,

        siehs als die große Ausnahme, die es ja auch war. 😀
        Da sei es verziehen…

        Bronx

        • Sandmann says:

          Also… ich denke, wenn es um Holstein Kiel geht dann ist das schon okay 🙂

          Ja, die haben ganz gut aufgeräumt. Ich habe das nur wegen der vielen Hundertschaften an Polizisten bemerkt, die plötzlich am Bahnhof aufgelaufen sind. Gelten die Mainzer als gewalttätig…? Tz…

          Sandmann

          • SeinekleineSchwester says:

            Ich stelle mir gerade so ein paar Mainzelmännchen mit Schlagstöcken vor *schnorch* Hahahaaaaa, mit schwarzen Lederjacken und Bomberstiefeln… *gröhl*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *