Nur für Frauenaugen!

Girls in the Cage

Girls in the Cage

Sie haben so bezeichnende Namen wie Jason, Quincy, Skinner oder Mike Stone, wobei ihre Namen an Nebensächlichkeit zunehmen, je mehr ihre Bekleidung abnimmt 😉
Üblicherweise ist es ja auch an den Frauen, in den Käfig zu steigen und für eine gaffende Männerschar zu tanzen, was den Auftritt der California Dream Boys in der Diskothek Vineta im Wikingerland bei Schleswig umso interessanter machte. Natürlich haben Dat Sinchen und ich es uns nicht nehmen lassen, erst den Herren beim Entkleiden zuzusehen und dann selbst einen kleinen Ausflug in den Käfig zu wagen…

Und wir wissen jetzt: Nicht nur die Ü30-Partys im Vineta sind echt zu empfehlen! Ich habe zwar vorher mehrfach das Wort „Dorfdisko“ gehört, aber davon ist sie weit entfernt. Alles ist sauber und gepflegt, das Personal dort ist  freundlich und gut gelaunt und die Getränkepreise sind unschlagbar! Die bieten ihren Gästen echt etwas, in diesem Fall vor allem den weiblichen! Denn sie kommen und wenn sie rufen, werden wir dort sein:
Die original California Dream Boys!! Lasst das Strippen beginnen!!

WIR sind dann auch überpünktlich da, genießen die sehr empfehlenswerte Küche der Diskothek und schlürfen hinterher einen extrem leckeren Cocktail, genannt Solero, während wir auf den großen Auftritt warten. Und warten wird das Wort des Abends… wobei ich damit nicht sagen will, dass es sich am Ende nicht gelohnt hätte 😉
Um 22 Uhr soll es losgehen, da spielt der DJ aber noch fröhlich die allerbeste Stimmungsmusik und heizt das ausnahmslos weibliche Publikum lautstark an. Eine halbe Stunde später noch immer, erste gereizte Zwischenrufe gellen. Nach einer Dreiviertelstunde werden sie lauter, nachdrücklicher und verbreiten sich über das Publikum. Der Moderator, leider eher unsympatisch, versucht die teilweise erbosten Frauen zum Jubeln zu bewegen, wir bleiben skeptisch…

Quincy

Quincy

Auch, als die beiden ersten durchtrainierten Traumjungs armylike die Bühne stürmen ist die Stimmung eher verhalten. Sie sind schon lecker, so ist das nicht, wir Schleswig-Holsteinerinnen aber halt eher nordisch kühl und abwartend, was sich aber am Ende als der Spaß des Abends entpuppt, denn die Herren scheinen es anders gewohnt zu sein und müssen sich nun richtig ins Zeug legen. Jungejunge =)

Mike Stone

Mike Stone

Natürlich ist es beeindruckend, denn seien wir mal ehrlich, Mädels, wann bekommen wir so perfekte Körper schon mal in Gänze zu sehen? Und ich meine in Gänze 😉

Nach knapp einer Stunde wird dann zum großen Fototermin aufgerufen und die  Frauenhorden, weniger hysterisch als offensichtlich von den Männern erwartet,  stürmen die Bühne, um ein Bild mit ihrem Favoriten zu ergattern. Als wir es endlich schaffen, ist mein Akku leer. Macht aber nichts, ich hab meine Bilder schon während des Auftrittes gemacht und möchte eigentlich viel lieber mit Dat Sinchen noch so einen Solero schlürfen! Nach und nach tröpfeln jetzt auch die normalo-Männer wieder herein und verkneifen sich das eine oder andere fiese Grinsen ob der Mädels mit den hochroten Ohren.
Wir haben anschließend auch noch unsere kleine Privatparty mit dem Barkeeper und dem Kollegen BiBi. Entspannte kleine Runde und immer wieder schön zu sehen, wie verstört Männer gucken können, wenn Dat Sinchen Scheine und Kleingeld aus dem BH zaubert 😀

In dem Sinne: Nur Starren, wenn es sich auch lohnt!!

Gehabt euch wohl
SeinekleineSchwester

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

About SeinekleineSchwester

Ich bin kein Engel, ich mache Fehler, ich bin nicht perfekt, ich bin nicht normal, ich bin manchmal verrückt, ich bin also nichts besonderes, ich bin einfach nur ich...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *