Schland! Es geht wieder looooos!

Flaggen. Fahnen. Farben.

Ein Gesamtkunstwerk!

Ein Gesamtkunstwerk!

Deutschland flaggt auf. Es liegen noch immer zerrissene und schmutzige 2010er Fahnenfragmente auf den Mittelstreifen der Bundesautobahnen, und wem das national gefärbte Geflatter vor zwei Jahren nicht im Sturm abhanden gekommen ist – der clippst es ab heute wieder an das Seitenfenster. Eine. Oder gleich ein paar mehr. Oder auch gleich obendrauf noch Aufkleber, Schals, Wimpel… jungejunge…

Ist Beflaggung gar ein gesellschaftliches Lackmus-Papier?

Deutschland Deutschland überall...

Deutschland Deutschland überall...

Nachdem ich mich hinter dem Steuer meines komplett farblich unbedeutschten Passat Kombis wieder einigermaßen eingekriegt habe, wage ich ein paar Schritte auf das zu, was ich gerade in einem schönen Hamburger Wohnviertel gesehen habe. Ein Ford, genauer gesagt ein Mondeo Kombi. Schlimm-schwülstige Ingenieurkunst aus den 90er Jahren. Lässt das schon auf den Fahrer schließen? Ich glaube nicht.

Krasser Schaltknauf, aha!

Krasser Schaltknauf, aha!

Wer derart stolz auf sein Land ist und die Farben seiner Mannschaft so umfangreich zur Schau stellt, hat vermutlich auch noch andere Sockenschüsse auf Lager. Oh ja. Stimmt. Im Inneren finden wir Girlanden, Schonbezüge von Lidl, einen chromigen Power-Schaltknauf und die Signatur von Ed Hardy persönlich, dem eigentlich gar nicht so guten Tätowieder, der vor allem in den 80ern mit bunten Bildchen für Furore sorgte. Aber das taten Uli Stein und Diddl Maus auch.

Tolle Tattoos gleich mit dabei.

Tolle Tattoos gleich mit dabei.

Na ja, die Kombination aus bewegendem Tattoo-Künstler und überschwenglichem Aufgeklebe eindeutiger Botschaften made by Axel Springer lassen hoffen, dass es sich bei diesem Fahrzeug um das Machwerk eines Performance-Künstlers handelt. 2010 Weltmeister? Mist. Habe ich was verpasst? Fährt der Kollege etwa schon seit Jahren mit diesem Krempel rum?

Flagge zeigen?

Flagge zeigen?

Das könnte sein. Ängstlich blicke ich mich um, weil ich noch weiter denke und vielleicht gerade einen Mord aufgedeckt habe. Handelt es sich hier um die Beflaggung für die Weltmeisterschaft 2010, als wir noch alle an einen weiteren Titel der Deutschen Nationalmannschaft glaubten? Steht der seit dem hier unbemerkt rum? Nein. Eher nicht, dieses Auto wäre mir dann schon vorher aufgefallen. Der Besitzer hat sein Kölner Schätzchen extra für die Europameisterschaft 2012 neu gestaltet, und er hat wahrhaftig alles gegeben!

Ein Schal für den kalten Sommer

Ein Schal für den kalten Sommer

Ich hatte gar nicht gewusst, dass es neben den allseits bekannten Fahnen für die Scheiben auch schwarz-rot-goldene Sonnenblenden gibt? Cool. Im Heckbereich finden wir liebevoll gespannte Schals und mini-Trikots mit Saugnäpfen wieder, die auf eine angenehme Art und Weise die sonst üblichen schwarzen Folien überflüssig machen. Auch hier kann man von drinnen nicht mehr rausgucken, und von draußen nicht mehr rein. Aber das will man glaube ich auch nicht, einige Sachen wie das Privatleben der Protagonisten von „Schwiegertochter gesucht“ oder „Bauer sucht Frau“ will ich gar nicht kennen.

Deutschland, mein Lenor-Gewissen

Deutschland, mein Lenor-Gewissen

Oh. Jetzt spiegel ich mich ganz unprofessionell selbst in der Scheibe. Einige Nachbarn gucken schon hinter den Gardinen der Häuser hervor, ob auch der Besitzer dabei ist? Freut er sich über den Fremden, der sein liebevoll dekoriertes Auto fotografiert? Fühlt er sich in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt? Nein, das kann nicht sein. Eine derart klare Bekenntnis zu diesem Land wird niemand wagen, der nicht öffentlich sein möchte. Seit die Deutsche Nationalmannschaft das Rumkicken damals gewonnen hatte ist man ja auch nicht mehr pauschal ein Nationalsozialist, wenn man eine Fahne am Auto hat. Oder wo auch immer.

Sag mir was du denkst!

Sag mir was du denkst!

Ein Herz für Deutschland ist ja auch okay. Jeder wie er will. Ein paar mehr Herzen auch. Was macht dieser arme Mensch aber, wenn Deutschland schon in der Vorrunde aus dem Spiel rausfliegt? Bekommt man die Aufkleber wieder ab oder bleiben sie wieder dran, bis in zwei Jahren die nächste Weltmeisterschaft kommt? Oder noch krasser, was ist, wenn „wir“ gar bis ins Finale kommen? Wie viele Fahnen kann so ein Auto tragen, bevor man bei einer Verkehrskontrolle einen Segelschein vorlegen muss? Steigt das Gesamtgewicht? Was ist ab 100km/h? Fragen über Fragen.

Nachwuchs in Deutschland

Nachwuchs in Deutschland

Auch auf dem Rücksitz liegen Zeugnisse des Nationalstolzes. Okay, die Brut ist auch schon infiltriert, da kann man vermutlich nichts mehr machen. Immerhin ist auf diesem Bild auch eine schöne Seitenstraße zu sehen, Deutschland ist schön, da sind wir uns doch einig 🙂 Wie sehen Sie das? Flaggen Sie auch auf? Und wenn ja, warum??? Morgen, wenn „wir“ gegen Portugal spielen werden mein halbfinnisches Fräulein Altona und ich uns etwas leckeres portugiesisches kochen. Ich hätte kein Problem damit, wenn die Nationalmannschaft dieses freundlichen, kleinen Landes „uns“ so richtig auseinander nimmt. Denn mal ehrlich – es geht hier doch um Fußball, und alle Menschen aus allen Nationen liefern gute Spiele. Oder?

Sandmann

Sag es auch den anderen...
Pin It

Über Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.
Markiert mit , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

7 Responses to Schland! Es geht wieder looooos!

  1. Daemonarch sagt:

    Doischlaaaaaaaaaand… Doiiiischlaaaaaaaaand…. Schallaaaaaaaaaaaaand schaalaaaaaaaaaaaaaaaaaaa….

  2. bronx sagt:

    Salve Sandmann,

    ich sehe das sowas von gelassen, es ist Sport und am Ende soll doch der klar bessere auch gewinnen. Mein „kleiner Sohn“ (der, der Rudern als Leistungssport macht, vllt erinnerst du dich) hat da eine Ansicht, die ich absolut teile. Wenn sich die „Großen“ ihre Macho-Spielereien liefern, bleibt er relativ entspannt und meint dann meistens, „okay, wir machen das dann auf dem Wasser klar“. Das gefällt mir am besten.

    Klar würde ich mich freuen wenn unsere Elf das Ding nach Hause bringt. Ein Fähnchen am Auto, ich weiß noch nicht. Tendiere aber eher zum „JA“.
    Ganz einfach, weil mir diese ganzen Miesepeter-Typen welche mit der unseligen Vergangenheit argumentieren, entsetzlich auf die Nerven gehen. Eher aus Trotz dann.
    Andere freuen sich auch, warum nicht wir? Hat nichts mit Deutschtümelei zu tun, das lass ich mir nicht einreden.
    So hoffen wir mal, das alles friedlich bleibt, DAS ist dass allerwichtigste. Es gibt nichts schlimmeres als irgend welche Typen, die sich kollektiv den Helm weg beamen und dann ihren Frust heraus lassen. Einer der Gründe, weshalb ich schon LANGE nicht mehr zum Fußball gehe.

    Den Rest sehen wir morgen, sollte Portugal gewinnen, dann liegt es an Ronaldo 😀
    Das schönste dann: es bleibt spannend! Habt euch alle wohl und bleibt LOCKER!!

    Bronx

  3. Snoopy sagt:

    Toooor 😉 Na ein bisschen Fahnn sei erlaubt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *