16 Responses to Spam mich voll?

  1. Touranus says:

    Hey Anti-Spam-Man,

    nun reagierst aber etwas heftig auf unsere Anfragen…
    Das war doch nur scherzhaft gemeint….?
    Wir wissen Deine Mühen für diese Seite sehr zu schätzen und wollten Dich nur etwas hochnehmen. 😀

    Obwohl Aufgaben wie:
    ? x 9 = sechzig drei
    einer gewissen Ironie unterliegen, wo ich auch erstmal ne Sekunde gestutzt habe 😉

    Touranus

    • Sandmann says:

      Ay Touranus,

      😀 lustig, ich bin schon oben im Bettchen und musste an diesem Rechner hier (JA – ich hab ein Laptop am Bett) auch erstmal eine Matheaufgabe lösen, um antworten zu können… gniiihihi

      Ich reagier doch gar nicht heftig, ich erkläre es nur, nachdem ich drei betreffende Kommentare, viel Mails und drei SMS zum Thema bekommen habe 😉 So viel Transparenz muss sein.

      Nun denn, zurück zu Stephen King’s „SARA“. Jemand schon gelesen? Gut?

      Sandmann

  2. bronx says:

    Ich habe mich dazu ja bereits geäussert 😉
    Du erklärst es ja auch einer I-Net Niete wie mir bestens! Also, alles kein Problem. Rechnen kann ja schliesslich (fast) jeder 😀

  3. marc_connor says:

    Junge kontaktfreudige polnische Servicemitarbeiterinnen, drängen in den Sandmann-Blog? Das ist ja wohl unerhört! 🙂
    +++
    Wobei … was ist so schlecht daran? Autos und große „Hupen“ gehören doch zusammen! *gg*

    • Sandmann says:

      Marc….. 🙁

      wenns doch nur die Hupen wären, das wär mir ja fast noch einen Artikel wert 🙂 Aber nee, da wird die index-Datei geknackt und sich sauber eingepflanzt, um ein schönes kleines Netzwerk zu bauen. WordPress ist da ja leider nicht so wahnsinnig sicher, aber auch wenn meine Seite unkommerziell ist habe ich noch ein paar weitere Maßnahmen ergriffen.
      Und jetzt lass uns weiter in unseren AUTOS hupen 😉

      Sandmann

  4. Will Sagen says:

    Wofür das Anmelden zum Kommentieren gut sein soll, weiß ich zwar nicht. Man kann ja auch die Kommentare selbst mit einer Matheaufgabe oder Captcha belegen.

    Was die Anmeldung von ungewollten Benutzern betrifft, gibt es für WordPress ein Plugin, mit dem neue Benutzer in eine Warteschleife laufen, bis sie freigeschaltet werden (kann ich raussuchen bei Interesse). Man sieht ja schon an den Namen und Adressen i. d. R., wer es „ernst meint“. Da kann man die ganzen Spammer ins Leere laufen lassen.

    Btw.: Wie wäre es mit einer E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentare?

    • Sandmann says:

      Ay Will, mein netztender BloggerKollege,

      vielleicht klingt es elitär, aber ich will nicht, dass irgend jemand, der zufällig über die Seite stolpert irgend einen Senf rauspupst. Ich finde, dass eine kleine Registrierung schon ein bisschen die wirklich interessierten von den Gelegenheitsrumnörglern trennt. Diese Freiheit nehme ich mir, und wenn man einmal drin ist darf man ja auch weiterhin ohne Captcha mitspielen 🙂

      Wenn das von dir erwähnte Plugin mit der Warteschleife auch eine Mail an mich schickt, dass jemand auf die Registrierung wartet wäre ich dir für den Link sehr dankbar! Nach sowas habe ich tagelang vergeblich gegoogelt und mich dann für die Mathevariante ohne Mail entschieden.

      Mailbenachrichtigung bei neuen Kommentaren…… muss das das Theme können oder kann ich das auch mit einem Plugin lösen?
      Und bestimmt weißt DU auch, wie man in Kommentaren wieder Leerzeilen einfügen kann, oder? 🙂

      Neugierige Grüße aus Kiel
      Sandmann

  5. Will Sagen says:

    Ok, ist ein Grund. Liegt wohl daran, dass bei ganz wenig gepupst wird.

    Das hier ist der Link, um neue Benutzer zu checken. Da bekommst du ne Mail und musst dich eigentlich um nichts kümmern, außer eben neue User freizuschalten. Ist vielleicht auch kontraproduktiv. Die unerwünschten landen in einer Liste, die du von Zeit zu Zeit löschen kannst.
    http://picklewagon.com/wordpress/new-user-approve/

    Für die Benachrichtigungsfunktion nehme ich dieses Plugin:
    http://www.sjmp.de/internet/subscribe-to-comments-mit-double-opt-in-pruefung/

    Und Leerzeilen? Öhm. Für leeren Content bin ich nicht zuständig. 🙂
    Geht ?

    • Sandmann says:

      Ay Will,

      danke für die Links, ich werde das mal ausprobieren und rückmelden, wenn ich Zeit habe. Und natürlich dich als Dankeschön auch in meiner Blogroll verewigen 🙂

      Sandmann

  6. Will Sagen says:

    Ne, Spitzklammer auf, Spitzklammer zu geht nicht.

    Hm.

  7. Will Sagen says:

    Zwischen den Spitzklammern ein p, versteht sich.
    Sorry.
    Die letzten beiden Kommentare kannste löschen. 🙂

  8. Daemonarch says:

    Oooooh, wo ich doch so schlecht bin in Mathe… Darf ich nen Taschenrechner dazu nehmen?

    • marc_connor says:

      Wenn das Ergebnis mal wieder „SECHZIG VIER“ lautet, dann wird der Taschenrechner auch nur sagen WHÄÄÄÄÄ? 🙂
      +++
      Natürlich darfst du den Taschenrechner verwenden. Aber lass dich nicht dabei erwischen! Denk immer dran … der Abhör-Nobelpreisträger (Obama) und seine lustige Skatrunde … die bekommen alles raus!! 😉
      +++
      Ich kann dir ja die Lösungen mal als PDF-Datei schicken. Aber bitte nicht weitergeben! *hihihi*

Schreibe einen Kommentar zu Sandmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *