Geschichte eines Bullitypen – Teil 4

Geschichte eines Bullitypen – Teil 4

Totgeglaubte leben länger – Spirit and Myth of my Bullifeeling oder: Erstens kommt es anders… und zweitens als man denkt

Alles freut sich und hoffet, wenn der Frühling sich erneut*

Alles freut sich und hoffet, wenn der Frühling sich erneut*

Na, wie ist es Euch in den letzten vier Monaten ergangen? Schon sehr lange habt Ihr hier jedenfalls nichts mehr von mir und dem REDSTAR gelesen. Doch das ist kein Wunder, ich hatte zumeist an den Wochenenden nämlich reichlich damit zu tun, den tornadoroten T3 wieder in ein ansehnliches Fahrzeug … … ich will das weiterlesen!

Auferstehung des LY3D*-Stars

Auferstehung des LY3D*-Stars

An diesem 22. September 2013 sind bereits zwanzig Jahre, zehn Monate und dreizehn Tage seit seiner Produktion im österreichischen Graz vergangen. Davon ist er genau ein Jahr und zweiundzwanzig Tage in unserem Besitz. Und fünfzig Tage zuvor hatten wir das Fahrzeug von der Lackiererei unseres Vertrauens mit einem Trailer abholen … … ich will das weiterlesen!

Alte Ponys rosten leise

Alte Ponys rosten leise

Ein 1964er Mustang! Das allererste „Pony Car“ gehörte schon immer zu der erschwinglichen Kategorie meiner Traumwagen… hier haben wir ein Exemplar, was der Vater des heutigen Besitzers neu in den USA erwarb. Jetzt fährt es der Sohn. Und so langsam steht einmal eine kleine Aufarbeitung an. Vielleicht kennen Sie das ja, guter Zustand, eigentlich, und dann setzt man die Flex an… Dies ist der Beginn einer Restaurierung, die heute, 2011, langsam fertig wird. Doch fangen wir vorn an. … ich will das weiterlesen!

K70-Werft – 3. Teil

Ich hatte mir die allergrößte Mühe gegeben, den „braunen Feind aus meinem Auto“ zu verbannen. Immerhin gelang es dem fiesen Eisenbeißer, allein bei der Modellreihe VW K70 (werksintern Typ 48), eine nahezu komplette Population von einstmals 211.127 Einheiten innerhalb von geschätzten zehn Jahren, quasi schrotthum, für neue Rostfraß-Gelage nach baldiger … … ich will das weiterlesen!

K70-Werft – 2. Teil

Welch ein Aufwand für ein altes Auto! Eine ganze Rolle Schweissdraht, zwei Flaschen Schutzgas, unzählige Flexscheiben, einige teure Meter frisch geschnittenen und gebogenen Blechs und reichlich lieber nicht zusammengerechnete Zeit hat es mich gekostet, um aus meinem maroden kleineren NSU-Ro80-Geschwister wieder ein Fahrzeug mit einer aussichtsreichen Zukunft zu machen.

K70-Werft – 1. Teil

K70 – meine Leidenschaft. Nachdem ich schon berichtet hatte, wie es überhaupt dazu kommen konnte (hier und hier) möchte ich nun darüber erzählen, zu was dieses Gefühl für einen 1974er mit 100PS in der Version LS der Spezies VW K70, jenes legendären Modells, für das damals extra das VW-Werk in Salzgitter aus dem … … ich will das weiterlesen!

El Gigantes kantiger K70 Kult

El Gigante steht... äh... sitzt auf K70

Meine ersten Erfahrungen am Steuer eines Automobils machte ich auf Feldwegen im Moor am Volant des VW K70 meines Vaters (siehe „Irgendwann fängt alles einmal an“). Auch die ausgedehnten Deutschland-, Österreich- und Italientouren gemeinsam mit meinen Eltern, der Großmutter und den beiden Schwestern führten schließlich dazu, dass ich mich mit diesem … … ich will das weiterlesen!