Wie lange noch Luxus?

Kann man sich diese Schiffe heute noch leisten?

Stelle man sie doch einmal virtuell nebeneinander, die Dickschiffe der frühen 90er Jahre. Audi V8, BMW 730i, Mercedes S-Klasse W140 und den ersten Lexus LS400. Kennen Sie die noch? Und dazu näselt Grönemeyer: „Ech will määäähr Schiffsvärkäääähr!“ Erstgenannter V8 ist zumindest den Lesern hier hinlänglich bekannt, von der kleinsten Schraube bis zur zickigsten Macke. Dass man einen Audi V8 bezahlen kann, aber kaum Teile zu normalen Preisen bekommt wissen Sie. Und dass man selbst mit Werkzeug umgehen können sollte. Aber die anderen drei? Sie alle waren damals ebenfalls sündhaft teuer, haben ihre Besitzer auch weiterhin einen dicken Stiefel Geld gekostet und sind heute im fahrbaren Zustand für rund 3000 Euro beim Fähnchenhändler zu haben. Jeder einzelne. Und sie haben jeweils 8 Töpfe, in denen gekocht wird. Ist jetzt die Zeit zum Zuschlagen und Geiz-ist-Geil-Luxus genießen gekommen?

Das Internet ist ja ein Fall für sich…

Ich bin bei der Recherche für einen Artikel in der Auto Bild Klassik zu diesem Thema auf schräge Geschichten und seltsam interessante Menschen gestoßen… Aus diesem Grund habe ich nach Möglichkeit auf eigene Erfahrungswerte zurückgegriffen, was mir bei der dicken „Helmut Kohl S-Klasse“ weitestgehend gelang. Habe ich doch gerade erst die Tour mit Nick durch Italien im 400SEL noch einmal ausgegraben. Und dass der Dicke im Schnitt knapp 1000 Euro Reparaturkosten jeden Monat verschlingen kann ist durch mich bezeugbar. Im S-Klasse-Forum (in diesem Fall bei Motor Talk) ist man sehr hilfsbereit, gibt mir umfassende selbst erstellte Kaufberatungen und wirft mir Zahlen um die Augen, die mich gruseln lassen. Der gute Stern ist sehr robust. Aber es gehen irgendwann die klassischen Teile kaputt, da kannst du die Uhr nach stellen. Und dann…

Die Jungs im BMW 7er Forum sind die emsigsten, vielleicht die menschlichsten. Ich bekomme ausführliche Excel-Tabellen mit jeder einzelnen monetären Ausgabe, Hochglanzbilder, Leidens- und Liebesberichte und viele viele Mails mit der Bereitschaft zur inhaltlichen Mitarbeit an so einem Artikel. So viel Hilfe kenne ich sonst nur aus dem Audi V8 Forum, zumal ich ja gar keinen BMW besitze. Klasse, Jungs! Das Auftreten der 7er mit den 8 Töpfen ist insgesamt recht rund, sie wirken subjektiv auf mich irgendwie unterhaltbarer – und es gibt auch noch recht viele BMWs dieser Baureihe E32. Ein wirklich schöner Bayer, bei dem allerdings auch gilt: Eine umfassende Reparatur übersteigt den Zeitwert des Autos um ein Vielfaches. Und auch 7er altern. Gut, dass die Gemeinde sich hat und sich kennt, da bekommt jeder die Hilfe und die Teile, die er benötigt.

Die schrägsten Erfahrungen in Sachen Online-Hilfsbereitschaft habe ich im Lexus Owners Club gemacht, in dem ich extra für den Artikel Mitglied geworden bin. Vom ersten großen Lexus LS400 hört und liest man nicht mehr viel. Er ist kantig, er fährt und er ist in den Händen derer, die ihn pflegen. Er sei immer noch das beste Auto der Welt, halte mindestens 200 Jahre, gehe eigentlich nie kaputt – und die Schmierfinken von der Springer Presse brauche man nicht. Da habe man so seine Erfahrungen. Tschüß Sandmann. Kopfschüttelnd sehe ich mir beim nicht-virtuellen Händler in Kiel am selben Tag einen an, fahre ihn und finde ihn tatsächlich großartig. Und als ich (immer noch schlecht gelaunt) wieder zum Schreiben an den Rechner gehe, gibt es auch unter den Forumsmitgliedern schon erste Verwunderungen über die Härte des elitären Bashings einiger weniger. Ah. Beruhigend. Meine Informationen bekomme ich nun aber leider zu spät und greife auf die geduldigen Datenbanken des ach so bösen Axel Springer zurück.

Einmal Luxus – immer Luxus. Oder haben Sie etwas anderes erwartet? Genaue Zahlen zu den kalkulierbaren Unterhaltskosten bekommen Sie in belegbaren Tabellen im Artikel in der Juniausgabe der Auto Bild Klassik 🙂 Genaue Zahlen zu den nicht kalkulierbaren Kosten kann Ihnen niemand nennen, denn niemand steckt in der Technik eines 20 Jahre alten, komplexen Automobils. Neben vielen Fotos der vier Boliden und den Leidensgeschichten der Ersatzteilbeschaffung zählt im Leben mit diesen Fahrzeugen vor allem eins: Geld beiseite legen und durchhalten, oder lieber gleich einen Opel Astra fahren. Der geht zwar auch irgendwann kaputt, ruiniert Sie dann aber nicht. Denn der schöne Sommer im billig geschossenen Luxusdampfer ist schneller vorbei, als er beginnt. Und dann finden wir, die es ernst meinen mit diesen Autos, die angefangenen Restaurierungen mit Reparaturstau für 700,00 Euro bei ebay. Und das wollen wir den letzten ihrer Art doch so langsam nicht mehr antun, oder?

Wir lesen uns. Hier und in der Klassik.

Sandmann

Sag es auch den anderen...
Pin It

About Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

18 Responses to Wie lange noch Luxus?

  1. Marlboroman says:

    Ave Sandmann,

    im LOC habe ich ähnliche Erfahrungen wie Du gemacht, als ich mich selbst über die LS400 informieren wollte als mein A8 solche Probleme machte.
    Ich bin dort auch noch angemeldet, war aber seit vielen Monaten dort nicht mehr online.

    Alleine wegen der Fories würde ich mir nur ungern einen Lexus kaufen 🙁

    Den 7er Cilub kenne ich nicht, allerdings den S-Klasse-Club, bei dem ich selbst über 3 Jahre Mitglied war.
    Naja, da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber im großen und ganzen waren die Mitglieder nicht so mein Fall!
    Eine viel zu elitäre Gemeinschaft, mit denen ich nie so richtig warm wurde.

    Ganz anders die Jungs und Mädels aus dem V8-Forum, in dem ich auch schon seit 2000 unterwegs bin! Hier will ich nie mehr weg 😀 Die sind echt klasse. Und auch außerhalb des Forums treffen wir uns regelmäßig; wie z.B. jetzt am Sonntag wieder.

    Also bleibe ich bei Audi, weil ich mich bei diesen Menschen richtig wohl fühle.

    Komme doch mal wieder runter zu uns.

    Howdy, Marlboroman

    • Sandmann says:

      Bester Marlboromann,

      wenn doch die Schmiede im Schwarzwald nicht so elendig weit weg wäre… Aber Gegeneinladung, komm DU doch mal wieder in den Norden, zum Beispiel zu Tom nach Legan am 2.6. Das traditionelle Vatertagsgrillen…

      Ich hätte wirklich nicht schlecht Lust, mal für jede der vier Marken ein Fahrerpsychogramm zu erstellen… Und irgendwie reizt mich noch immer ein fahrbereiter, runtergerittener Jaguar XJ12… und wenn er stehen bleibt, dann bleibt er eben stehen…

      Sandmann

  2. Marlboroman says:

    Sandmann,

    Vatertagstreffen in Legan habe ich meiner Frau auch vorgeschlagen; was sie ablehnte, da wir die Woche darauf in Urlaub nach Kroatien fahren.
    Wir können leider nicht jedes Wochenende wegfahren, obwohl ich gerne mal zu Onkel Toms Hütte fahren würde 😉

    Vielleicht nächstes mal……..

    Howda,

    Marlboroman

    • Sandmann says:

      Eisenross-Cowboy,

      sehr schade…
      Und wenn du dich in die Bahn setzen würd….es….t… so klammheimlich…? Ein Schlafplatz findet sich IMMER 😉

      Sandmann

  3. calimero says:

    „Endlich aaaaauuuuuuf Hoher Seeeeee“ 😀
    Du wurdest in der aktuellen Klassik ja auch schon angekündigt, aber mit dem falschen Benz. Ich bin sehr gespannt, hoffentlich kürzen die nicht so viel, daß man deine Schreibe nicht mehr herauslesen kann…
    Abel

  4. Markus1975 says:

    Hey Jens

    Es gibt schon komische Typen. Aber vielleicht bist Du auch einfach an die falschen geraten. Wer weiß das schon.
    Der Lexus würde mich persönlich reizen. Ein ehemaliger Mitarbeiter fuhr einen in dunkelblau. Groß, kantig, Luxus…ein seehr schönes Auto. Den Mitarbeiter gibt es leider nicht mehr und was mit dem Lexus passiert ist kann man nur raten.
    Der Mercedes ist eine Welt für sich. Um ehrlich zu sein…ich mag ihn nicht. Von hinten finde ich ihn noch ganz annehmbar, von vorne sieht er einfach nur roh-unbehauen aus. Da hätte man mehr draus machen können.
    Der BMW ist Kult. Egal ob Form oder der Sound wenn er hochdreht. Alleine das Ki stört mich gewaltig. Zuviel Plaste und „billig“ anmutende Instrumente. Aber alles andere finde ich wirklich toll.
    Und über den V8 brauche ich jetzt einmal nicht´s zu schreiben. DU kennst ja die Einstellung zu meiner Lady. 😉

    V8 mäßige Grüße

    Markus der sich nach langer Zeit wieder eine Klassik holen wird

    • Sandmann says:

      Und diese sagenhafte Laufruhe im Lexus… Wahnsinn…
      Das Design vom BMW kommt aus der Feder von Claus Luthe, der auch schon meinen K70 gezeichnet hat. Guter Mann gewesen…

      Um mich herum fühlt sich gerade alles wie FREITAG an *freu*

      Sandmann

  5. Mario says:

    Ahoi…

    Tja, das Verhalten der Forenmitglieder ist schon teilweise sehr strange…. Im C4 Forum (Citroen, nicht Audi) gibts auch Leute die einen vom Autokauf abhalten können mit ihrem Verhalten…

    Aber die Farbkombi des E32 ist ja mal mehr als abgefahren. Bitte wer hat sowas bestellt und warum war so etwas überhaupt bestellbar???

    In der heutigen Zeit kriegt man keine Alufelgen ohne Nebelscheinwerfer und damals waren solche (Farb-)Kombinationen möglich…

    Früher habe ich den W140 auch immer belächelt, heute muss ich sagen schaue ich Ihnen schon fast ehrfürchtig hinterher wenn sie nicht in ostanalotischer Siebthand runtergerockt sind… Aber da gibts so einige Autos die im Originalzustand viel zu selten geworden sind…. E30 & E36 von BMW (insbesondere die Coupés und Cabrios), Opel Calibra…

    Gruß Mario

    • Sandmann says:

      Ay Mario,

      die Ausstattung nannte sich „Individual“. In den 90ern war ALLES möglich, auch beim Audi V8 gibt es teils bizarre Farbkombinationen, auch zwischen innen und außen. Wenn du genug Geld auf den Tresen gelegt hast, haben die dir jeden Wunsch erfüllt!
      Den W14 finde ich heute vor allem FETT. Neben den ganzen rundgelutschten Kleinwagen ist er eine erhabene Erscheinung. Vorhin hat mich erst wieder einer überholt, was für ein Wahnsinnsauto!

      Der Calibra von Opel – ich mag ihn nicht – wird eines Tages so selten wie heute ein unverbastelter Manta B sein. Und den mag ich ja inzwischen auch. Sogar einen D-Kadett finde ich heute… nun… interessant…

      Sandmann

  6. LS400traum says:

    Hallo Jens,

    also wenn du dich schon extra im LOC anmeldest, werde ich das hier auch mal machen.

    Wenn ich so zurückblicke, hat das LOC ja eigentlich anfangs nach dir gerufen, bloß kamst du dann etwas verspätet zu uns. 😉

    Der, nach wie vor einzige, Beitrag eines neu angemeldeten Mitgliedes war echt völlig daneben. Dadurch hast du natürlich ein „tolles“ Bild vom LOC erhalten. Es ist so wie beim Besuch eines Autohauses: wenn du da auf einen unfähigen Verkäufer triffst, dann ist das ganze Autohaus „doof“.

    Jens, nach wie vor bin ich noch Lancia Ypsilon Fahrer und schrieb dir schon von meinen Erfahrungen in dem Forum: 2007 meldete ich mich an und wurde sehr nett empfangen. Im selben Jahr nahm ich mit meiner Freundin beim großen LOC-Treffen statt und war anfangs natürlich skeptisch. Ich befürchtete, dass ich auf einen elitären Haufen treffe, der uns „von oben herab“ anschaut. Nichts dergleichen war der Fall und so folgten zig weitere schöne LOC Treffen, auch in der Schweiz.

    Also das Angebot steht noch: wenn du Lust und Zeit hast, dann komm doch mal bei einem Treffen vorbei. Ist wirklich ein lustiger Haufen und machte auch einen kleinen Prozentteil aus, dass ich mir jetzt einen CT200h bestellt habe.

    @Marlboroman: auf deine Vorstellung warten wir seit September 2009 😉

    Viele Grüße
    Bernd

    • Sandmann says:

      Ay Bernd,

      schön, dass du hier bist 🙂
      Meine Einstellung zum LOC hat sich ja später noch ein bisschen relativiert, nachdem ich schriftlich meine Verwunderung bekundet hatte kamen ja noch ein paar „normale“ Menschen und schrieben ein paar Zeilen. Dieser Elitegedanke kam nicht auf, nur eben, dass der LS400 ein immer und ewig allerbestes Auto sei und dass man keine Lust auf solche Artikel habe. Sei ja alles schon mal da gewesen 🙂 Und das kam nicht nur von dem einen Sportsfreund…

      Aber ich werde gern einmal auf eure freundliche Einladung zurück kommen. Auch wenn man mich auf Facebook dafür hasst, ich finde den LS400 ganz geil…

      Schönes Wochenende, und misch hier gern weiter mit!
      Sandmann

    • Marlboroman says:

      Hai LS400traum 😉

      da mei A8 damals als ich ihn ziemlich „frisch“ hatte andauernd irgendwelche Mucken machte, war ich so gefrustet, ihn gleich wieder abgeben und endlich den deutschen Premiumfahrzeugen den Rücken kehren zu wollen.

      Daher habe ich mich damals im LOC angemeldet um etwas über die LS400 zu lesen um mir ein Bild über dieses Auto machen zu können.

      Irgendwie sprang der Funke zu den Mitgliedern des LOC nicht richtig über.
      Das Auto selbst finde ich, ohne es jemals gefahren zu sein, bisher immer noch beachtenswert und auf jeden Fall überlegenswert, wenn ich mal wieder ein Auto benötigen sollte.

      Das mit dem „Funke überspringen“ habe ich aber auch in den 2 A8-Foren!
      Auch da fühle ich mich nicht wirklich Zuhause! :-O

      Einzig und alleine im AudiV8.com, wo ich schon seit 2000 angemeldet bin, fühle ich mich super wohl!

      Auf die ausgiebige Vorstellung im LOC werdet ihr wohl noch etwas warten müssen, da ich derzeit keinen Anlass sehe, dort aktiv mitwirken zu können.
      Sorry, aber ich fühlte mich bisher nie aufgefordert dort etwas zu schreiben; tut mir leid.

      Trotzdem, nichts für ungut. (ist nicht böse gemeint!)

      Howdy,

      Marlboroman

  7. Markus1975 says:

    Hey Jens

    Über die Laufruhe kann ich leider nicht´s sagen. Es würde mich allerdings interessieren wie sich der Wagen „anfühlt“.
    Morgen ist Melanies Geburtstag. Mit Familie und so. Urgs! Nicht so meine Welt, aber da muß ich jetzt wohl durch. Ist ja nur einmal im Jahr.
    Dienstag kommt der Piet aus Kiel. Wir wollen seine Beifahrertür und das Heckblech lackieren. Direkt danach oder auch mittendrin muß ich zum Firmenleiter. Termin wegen Verbesserungsvorschlägen.
    HABE ICH URLAUB ODER WAS!!!!!!!!!!!!!
    Nicht zu vergessen das Jan auch das Heckblech lackieren möchte.
    Aber ernsthaft? Ich freue mich wie doof an den Autos zu „schrauben“ und wieder einmal Benzin reden zu können

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Ay Markus,

      ja, mir fehlt auch die Schrauberei! Ich muss nochmal schauen, wie wir das vielleicht mit den Felgen schaffen, dann muss ich mal ein paar Angebote in Sachen Fahrwerksneulagerung vergleichen – und bei Gas Gerd werde ich auch demnächst mal vorstellig, so wie er das einschätzt machen nun die ersten Injektoren die Backen dick. Irgendwas ist ja immer bei der Diva…

      Meine persönliche automobile Bestnachricht an diesem Wochenende: Die Begleitfahrt zur 4. Rallye Hamburg Berlin Klassik Ende Mai machen Lars und ich in diesem Jahr nicht etwa in einem seiner Benzen. Nein. Wir fahren die Strecke mit dem KAAASIIIII 😀 Großartig! Darauf einen Dujardin (oder so)

      Schönes Wochenend-Ende…
      Sandmann

  8. Markus1975 says:

    AY!!
    Was heißt hier vielleicht?! Du bist jetzt eingeplant. 😉

    Stilvoller als mit dem Kasi geht es wohl kaum noch. Höchstens …wie schreibt man das Wort mit dem Luxus?
    Finde ich klasse das Du den Kasi reaktivierst. Bremsflüssigkeit, Reifendruck, das schwarze Gold in der Wanne…willste nicht doch polieren? Mit Rex wird alles wieder gut.

    V8 mäßige Grüße

    Markus am Montag Morgen. Der erste Tag 😉

    • Sandmann says:

      Bester Markus,

      du KANNST den K70 nicht polieren. Weder mit Rex noch mit Caramba. Der ist größtenteils matt und wird es wohl immer bleiben.
      Ob sich die Reise stilvoll gestaltet sei mal im Auge des Betrachters belassen, ich freu mich auf Entschleunigung 😀

      Sandmann

  9. Sandmann says:

    Bah.
    Alles wird anders. Da muss ich wohl noch einen nachlegen, die Printausgabe wird nicht so, wie ich das gedacht hatte.
    *grummel*

    Sandmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *