Hochstapler

Hochstapler

Hochstapler

Wie Platzmangel meinen sammelwütigen Mann erfinderisch macht

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass mein Mann alte Autos sammelt? Und dass er dazu neigt, seinen Fuhrpark stetig zu vergrößern? Mit der Folge, dass es reichlich eng zugeht bei uns in der Garage, auf dem Hof und in der Straße. Was aber macht das Glück erst perfekt? Ganz klar, wenn sich auch noch die Ersatzteile in allen Ecken stapeln!

Bei dem reichhaltigen Sortiment, das sich inzwischen angesammelt hat, könnten wir wirklich einen Handel aufmachen. Bedauerlicherweise geht hier aber immer nur Ware rein und nichts mehr raus. Ich frage mich ja hin und wieder, ob es nötig ist, sämtliche Karosserieteile vom geliebten Granada einzulagern. Höchstwahrscheinlich wird dieser Karren niemals auch nur eine Macke haben, so wie der behütet wird. Und wenn doch, dann könnte man doch immer noch schauen… „OH NEIN“ erwidert der Jäger und Sammler vehement, „wie naiv Frauen doch sein können. Was, wenn es das Teil dann nicht mehr gibt??“

Ja, schrecklich.

Als unser Dachboden noch nicht ausgebaut war, war dort oben der perfekte Lagerplatz für allerlei automobilen Kruscht. Allerdings war es oft nicht leicht für meinen Mann, so sperrige Teile wie Türen, Kotflügel oder Schweller unbemerkt an mir vorbei die Treppe hochzuschmuggeln. Wenn es nicht gelungen ist, dann hagelte es eben bissige Kommentare und tödliche Blicke. Aber das kann Mann tapfer ertragen, wenn er nur weiß, dass es ihm die nächsten hundert Jahre an nichts fehlen wird.

Mit der Zeit beschlich mich das Gefühl, dass dort oben alles in allem ein komplettes Fahrzeug lagert und ich malte mir aus, wie es auf einmal anfängt zu brummen und ein sonderbares Auto, das aussieht wie eine skurrile Mischung aus allem möglichen durchbricht mit Karacho die Giebelwand und landet in Nachbars Garten. Immerhin ein Happy End.

Karin

Karin

So weit kam es jedoch nicht. Als wir vor zwei Jahren den Dachboden ausgebaut haben, hatte mein sammelwütiger Gatte so einiges zu schleppen. Jetzt war die Not natürlich groß. Wohin nur mit dem ganzen Plunder? Also, ich wüsste ganz genau wohin damit, aber mich hat irgendwie keiner gefragt. Auf einmal legte mein Bester eine ungeahnte Kreativität an den Tag und fing an, die Garage mit von der Decke hängenden Regalen auszustatten. Und weils noch nicht genug war, hat auch unser kleines Kellerallzweckräumchen einen doppelten Boden bekommen, mit dem Nebeneffekt, dass die Deckenlampen jetzt zwar Auspuffrohre und Zierleisten erhellten, der Rest des Raumes aber in traurige Dunkelheit gehüllt war. Kein Problem für Peter Düsentrieb: da hat man flugs drei Nachttischlampen im Raum verteilt und schon hat doch hoffentlich keiner mehr was zu meckern.

Gestern höre ich, wie er zu unserem  Sohn (der quasi sein Verbündeter ist) sagt:“Wir müssen noch den Hänger holen…“. „Hänger? Wozu braucht Mann einen Hänger?“ Der Kleine grinst frech, der Große guckt in die Luft. „Los, raus mit der Sprache!“ „Nur einen kleinen Motor abholen…“ „Einen kleinen Motor?“ rufe ich entsetzt.“Haben unsere Autos nicht alle einen Motor?“ frage ich mich und die beiden. „Ach das verstehst Du nicht“, winkt der Große ab, während der Kleine immer noch frech grinst.

Nein, ihr habt vollkommen recht, ich verstehe euch einfach nicht.

 

Sag es auch den anderen...
Pin It
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

31 Responses to Hochstapler

  1. Snoopy says:

    Frauen haben eben ihre Kleider und vor allem Schuhschränke.
    Wir lassen ihnen ihre Schuhschränke und sie uns unseren Bastelkram 😉
    Christoph (der sich bei seinen beiden Damen im Haus morgens immer einen Weg an den Schuhsammlungen vorbei bahnen muss…)

    • Sandmann says:

      Irgendwie habe ich eine Frau erwischt, die gar nicht sooooo viele Schuhe hat 🙂
      Im Gegenzug habe ich persönlich aber auch nie wirklich Mengen an Teilen gesammelt. War auch nicht nötig, weil ich immer Autos hatte, bei denen Man malade Baugruppen zügig neu bestellen konnte… 🙂
      Zum Sammeln fehlt mir regelrecht der Platz, ich muss mal wieder die Garage ausmisten, bestimmt finde ich da trotzdem noch Kleinteile vom V8, vom Daimler, vom Xm…….

      Sandmann

      • karinwurster says:

        So, jetzt muss ich doch auch noch mal das Wort ergreifen.
        Die letzte Woche war ich etwas indisponiert, weil unsere Große sich für ein High School Jahr in die USA verabschiedet hat. Aber jetzt lauf ich so langsam wieder in der Spur.
        Und, Snoopy, natürlich, Kleider und Schuhe, gut gekontert, ist was Wahres dran. Wobei ich mir jetzt nicht vorstellen kann, dass Peters Ersatzteilsammlung rein vom Volumen her in meinen Kleider und Schuhschrank passen. Echt nicht! 🙂

        • bronx says:

          Guter Konter Karin 😉 Nur, so eine Tür (wie auf dem Bild) oder ein Koti mögen zwar nicht in den Schrank passen, jedoch ohne die Tür kannst Du nicht fahren 😀
          Ohne Schuhe hingegen schon! Ich mach das immer im Sommer. Echt!

          • Sandmann says:

            Hat mal jemand die jeweiligen Kosten über 10 Jahre überschlagen?
            Also:
            Schuhe, Kleider und Schrankmiete
            Türen, Teile und Hallenmiete
            🙂
            Wär doch mal interessant und vielleicht beim nächsten Streit ein Argument?

            Sandmann

            • karinwurster says:

              Das mit den Kosten überschlagen, ich weiß nicht, mein Mann kauft doch immer sooo günstig ein… ich hol meine Klamotten in der Regel nicht aus dem Altkleidersack 🙂
              Schrank- und Hallenmiete? Na, wir wollen´s doch mal nicht übertreiben

          • karinwurster says:

            Jaaa, ohne Schuhe fahren ist super, ich liebe das!!! Darf man das denn?
            Ohne Dach ist auch nicht schlecht 🙂 Und ohne Tür, ganz echt, bin ich auch schon mal, aber nicht sehr schnell, sonst fällt man noch raus…

    • Sandmann says:

      El,

      bevor mir virtuell der Kragen platzt stelle ich mir vor, dass du sicherlich gestern Abend nur sehr müde warst und deshalb gegähnt hast.

      Alles andere möchte ich dir selbstverständlich nicht unterstellen. Ich könnte mich dann dazu hinreißen lassen, eine Metapher mit einem Fernsehprogramm zu malen, das einem nicht gefällt. Das kann man nämlich einfach ausmachen, man muss es ja nicht gucken.
      Oder man ist anderer Meinung und teilt diese mit, im Sinne einer Kommunikation, ist offen für andere Meinungen und kloppt nicht drauf, sondern spricht und hört zu.
      Ooooooder man furzt verbal einen Kommentar raus, der ausdrückt, dass man das doof findet. Das wiederum entbehrt nicht einer gewissen Überheblichkeit, die man sich eigentlich nur leisten kann, wenn man selbst der Top-1-Bestsellerautor ist, die geilsten Berichte schreibt und die gesamte Community hinter sich hat. Wenn das nicht der Fall ist, frage ich mich, was man mit einem solchen Kommentar bezwecken will, denn er ist weder unterhaltsam noch konstruktiv noch Diskussionen anregend. Man will diese doch nicht auch unter seinen eigenen Geschichten sehen, oder? Geht das nicht ein wenig gegen die Nettiquette in einem Blog, wo alle die gleiche Macke haben – nämlich Autos?

      Manchmal verwunderst du mich wirklich.
      Sandmann

      • El Gigante says:

        Natürlich war ich um 20:40 tierisch müde.

        Metapher? Okay!

        Es bringt doch wenig, wenn ein Pastor immer und immer wieder im Puff auftaucht und dort Enthaltsamkeit predigen will. Soll er doch in der Kirche predigen – da gehört es hin!

        Und eigentlich hatte ich gehofft, dass der Pastor auch noch andere Seiten hat, andere Themen kennt 🙁

        Aber ist gut – in die Kirche gehe ich nicht… und in den Puff gehe ich zukünftig am besten immer nur dann, wenn der Pastor nicht da ist 🙂

        Und nicht wundern: das Furzen gewöhne ich mir grad ab – und ganz besonders in Gegenwart des Pastors 😉

        Amen

        Metapher AUS *Klick*

        El

        • bronx says:

          ÄH??

          *klick* El, hast Du evtl. ein Problem mit Karins Beiträgen?

          • El Gigante says:

            Hä?

            Wie kommst du denn bloß darauf? Ist doch toll, wenn ein Image ausgiebig bedient wird!

            El
            (der zukünftig niente mit Zickenterror zu tun haben will und sich deshalb einfach ausklinkt… und Tschö!)
            🙂

            • Sandmann says:

              Ich habe gerade ein Déja Vu…
              +
              El, es ist das Ziel einer KOLUMNE, Klischees zu bedienen und zu predigen, um alltägliches darzustellen und zu veralbern. Karin liebt ihren Mann, und wenn sie seine Marotten nicht teilen würde wären die beiden wohl kaum zusammen. Deshalb hat mich dein mittlerer Kommentar regelrecht gefreut.
              Und jetzt hakt Bronx nochmal nach, du bist wieder mal muksch und ziehst dich wieder mal zurück. Na gut. Wenn es denn so sein soll, ich find’s schade, aber ich werde nicht schon wieder betteln 🙂 Vielleicht verstehen wir dich ja im geschriebenen Wort immer alle falsch.
              Viel Spaß im Netz
              Sandmann

              • El Gigante says:

                AAAAaaarghhh!

                Schon wieder falsch verstanden:

                lediglich in dieser Kategorie halte ich zukünftig die Klappe – GENAU diesen Zickenterror hatte ich nämlich jahrelang und soll ihn nun hier glorifiziert über mich ergehen lassen? Ich weiß: es ist mein persönliches Problem, mit diesem Klischee nicht umgehen zu können und zu wollen – genau darum geht es ja. Man kann hier lesen und kommentieren – muss es aber nicht! Ich hatte lediglich (schon im ersten Beitrag) meinen Unmut geäußert und habe selbstverständlich die Möglichkeit, wie bei einem oben schon erwähnten Fernsehprogramm, den Sender zu wechseln nachdem nun das Sendeformat weiterhin beibehalten wird. Wovon ich eben Gebrauch mache.

                Nu is aber gut! Bedient und veralbert ruhig weiter – speziell DIESER Humor wird einfach NICHT meiner!

                Ich geh jetzt muksch in die Werkstatt, an den Bulli! 🙂

                El
                (… heute ist nicht alle Tage – ich komm‘ wieder, keine Frage) 😉

                • Sandmann says:

                  Schraub schön, Großer.
                  Ich weiß ja, was ich an dir hab 🙂
                  Und hey – wenn ihr Anfang August kommt, schlepp ich euch auf das Audi V8 Treffen am Samstag bei Onkel Tom, jawoll? Markus 1975 ist auch da. DU KaSi und ich Audi 100??? 😀

                  Sandmann

            • bronx says:

              El,

              anscheinend reicht mein intellektueller Zugang für Deine Art von Betrachtung nicht aus 😉
              Karins Betrachtungsweise erheitert mich und ich lese das gern! >Zickenterror< ? Tz, Mann, bleib mal locker! >und sich deshalb einfach ausklingt…und Tschö!< Klar, richtig geile Lösung! Weht der Wind mal über Luv, sind wir weg! "Findste dat jut?" Deinen jahrelang "erduldeten" Zickenterror, den Du ja in Deinem Buch erstaunlich kurz beschreibst (ja, ich las es inzwischen 😉 ) sollte doch nicht zur Verallgemeinerung anregen, oder? Und vergiss nicht: ich habe gleiches durch. Nur, meine Toleranz und Bandbreite sind dabei erhalten geblieben! Und jetzt geb Dir mal nen Ruck, gibts doch nicht, sowas 😉 Bronx

                • karinwurster says:

                  Hey, ich bins, die Zicke.
                  Und für alle traumatisierten Männer tut es mir leid, wenn ich einen wunden Punkt getroffen habe. Aber, es ist wie Sandmann sagt, ich liebe meinen Mann, seine Macken und seine Laster (wir haben heute 16. Hochzeitstag!!!) Und ich liebe es auch, fiese Kolumnen darüber zu schreiben.
                  Vor 5 Jahren habe ich ihn übrigens überredet, sich eine Grube in die Garage bauen zu lassen…denn wie heißt es noch…“wer sich eine Grube gräbt fällt selbst hinein“ oder so ähnlich 😉
                  Karin

  2. Touranus says:

    Hallo Karin,

    Du siehst das komplett falsch! Nun stell Dir doch mal bitte vor, was passiert, wenn die Aliens sich auf der Erde zu erkennen geben, den Bundestag verlassen und einen Krieg mit der Menschheit beginnen.
    Jeder RTL II Zuschauer weiß, das die Polit…. äh Aliens immer Waffen benutzen, die zuerst unsere Technik lahmlegen. Eure Nachbarn gucken dann ziemlich doof aus der Wäsche, wenn der Cayenne, Touran, Galaxy etc wegen gebratener Bordcomputer nicht anspringt und sie nicht fliehen können!

    DEIN Mann wird lächeln, den Granada Schlüssel ohne Chip aus der Tasche ziehen und hat sogar noch Zeit, die neueste BILD von der Tanke zu holen, um zu gucken, wie weit die Merk…. äh, das Chefalien noch von der Haustür entfernt ist.

    Und DEIN Mann hat genug Ersatzteile parat, um bis zur nächsten Bundestagswahl…. äh Alieninvasion zu überleben.

    Man, hast Du das gut 😀

    Gruß
    Touranus

    • Snoopy says:

      Das ist gut. Hat ein Bekannter von mir auch schon genannt. Wenn dann alle elektronischen Bauteile hinüber sind werden die Oldtimer die Transportaufgaben erfüllen 🙂

    • bronx says:

      Hallo, Lagu… äh Touri 😀

      Die einzig richtige Antwort! 😀

      Bronx, der grad feixt!

      • Sandmann says:

        Na na Herr Monza/DigitaltachoSenator 🙂
        Feixen Sie nicht zu laut, Sie mit den vielen 80er Jahre ICs… Sonst komme ich mit neuen Matheaufgaben 😀

        Sandmann

        • bronx says:

          Mach mal 😉
          Ich saß gestern nur auf dem Schlauch 😀
          Automatismus nennt sich sowas, glaub‘ ich . . . 😉

          80er Jahre IC’s? Mag sein, aber, die nerven nicht so dermaßen wie heutige. Die legen Dir EINEN Fehler nach dem ANDEREN ab, im Ereignisfall, dann hast Du echt Trauer.
          Im übrigen: heute den Monza rost- und komponenten-mäßig nochmal für das anstehende „H“ gecheckt, ein originales 70er Jahre Radio verbaut, es kann also losgehen 😀

          Bronx

          • Touranus says:

            Na,
            80er Jahre ICs sind wie 80er Jahre Schallplatten…
            Wenn’s da nicht knistert und knackt, ist es nicht original! 😀

            Wenn mein Pioneer SA Verstärker nicht mindestens einmal pro Woche ’ne Fehlermeldung anzeigt, weiß ich, das die Endstufe hin ist 🙂

            • bronx says:

              Korrekt 😉
              Ich hab noch ein „Blaupunkt“ mit „Schwanenhals“. Erst kürzlich in der Hand gehabt beim Aufräumen der Garage. Kaum vorstellbar, das man sich sowas früher einbaute 😀

      • Touranus says:

        Lagu???? Hörmal, Du…. *tief durchatme*
        Ich wurde gerade gefragt, ob ich mich, wenn der Volvo da ist „Volverine“ nennen werde…

        Sagt mal, steckt Ihr irgendwie mit meiner Freundin unter einer Decke????

        • bronx says:

          😀

          „Volverine“ würd‘ ich nicht empfehlen. Ein gleichnamiger Zerstörer, nämlich die HMS Volverine versenkte am 18. 03. 45 U-99 auf hoher See durch rammen, wurde dabei aber schwer beschädigt ;).
          Volvo? Hab ich was verpasst???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *