Low Budget-Astra und die Luftnot!

Ein Schrauberstündchen von Daemonarch Grüße in die erlauchte Runde! Ich habe lange nichts mehr geschrieben, Freunde! Nachdem ich in meiner Sylt-Geschichte schon erwähnte, dass die Scheiben unseres Low-Budget-Astras übermäßig beschlugen wollte ich mich doch mal um Abhilfe dieses nervenden Phänomens bemühen. Wer möchte schon gern in seinem Auto ständig im … … ich will das weiterlesen!

Mutprobe? Mit dem günstig-Astra auf große Fahrt!

Moin! Nachdem ich das letzte Mal einige der vorbereitenden Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrtauglichkeit unseres Billiggefährt(s)en beleuchtete, ging es dann auf große Fahrt. Eine Woche nach Sylt mit Mudder und der verlotterten Familie in Form von Tante und Cousin. Nach dem Packen von Mudders Rollator, der zum Glück recht gut … … ich will das weiterlesen!

Günstig – Astra – Bastelblog: Komfortelektrik

Tach Freunde! Nachdem ich letzten Eintrag die notwendige Wiederherstellung der strukturellen Integrität meines treuen Rüsselsheimer Kameraden in Angriff nahm, jetzt als Nachtrag die neckische Bastelei, die ich mir davor antat… Wer eine Funk-Zentralverriegelung mit Klappschlüssel sein eigen nennt, der weiß um den schier unfassbaren Komfortgewinn, der damit einhergeht. Warum soll … … ich will das weiterlesen!

Alltags-Astra – Dem Rost an den Kragen

Grüßlings allerseits! Ich erwähnte in meinem  letzten Artikel ja schon Ansatzweise den leicht desolaten Rostzustand unseres „Neuwagens„….. Da wir schon länger einen kleinen Urlaub auf der Insel der Hartz4 – Nichtbezieher – Sylt planten, meinte meine Mutter, ich könnte doch vorher noch den furchtbaren Zustand des rechten Radlaufs und der Tankklappe … … ich will das weiterlesen!

Wenn der Opel zweimal…. Hupt!

Mahlzeit, Blog-Gemeinde! Hier möchte ich, wie angekündigt, das Objekt des aktuellen Familienfortkommens einmal näher vorstellen. Voilà, einen Opel Astra F Baujahr 1992 in weiß, mit 1,6l Motor und 75PS. Gekauft für… 500 Euro!!! Da war zuerst einmal Mudder’s Misstrauen sicher. Zum Glück kennt sie meine gute weibliche Intuition in zuverlässige Technik, … … ich will das weiterlesen!

Markenfremd und doch im Trend!

Guten Abend! Ich bin Maik, ich komme aus dem sonnigen Dortmund, geboren in den Tropen (Waltrop) und trete hiermit diesem illustren Haufen Blechverrückter bei. Seit einigen Jahren verfolge ich Sandmann’s V8-Leben, und schon immer hatte ich nicht schlecht Lust, mich auch mal bloggend zu verewigen. Jetzt, mit ein wenig Zeit auf … … ich will das weiterlesen!