Wenn die Leidenschaft mit dir durchgeht…

Eigentlich muss ich dringend schlafen…

Der Cowboy und sein Pony

Der Cowboy und sein Pony

… aber ihr wollt ja Bilder. Na gut. Da bin ich also irgendwie in San Diego, Kalifornien, gelandet. Das Wort irgendwie wird im Detail noch einen eigenen Blog bekommen, wann immer ich ein Flugzeug besteige, passieren absurde Dinge. Landung, Passkontrolle und Checkin zum Anschlussflug in 5 Minuten? Kompletter Stromausfall am L.A. International Airport? Das sind alles ganz andere Geschichten. Also Themawechsel. Ich stehe vor dem Grund meines Hiersein. Fahren. Durch enge Serpentinen im Gebirge runter zum Pazifik, entlang der mexikanischen Grenze, bis in den Sonnenuntergang. Der Mercedes Benz CLS 63 AMG mit 557PS und einer gehörigen Portion Herzblut. Anfassen, bitte. Jetzt.

Falls sich jemand Sorgen gemacht hat nochmal:

Ja, wir sind allesamt tatsächlich in San Diego angekommen. 18 Blogger, Journalisten, Kameraleute. Viele kenne ich inzwischen, es ist eine Art kleines Familientreffen. Außerdem dabei drei Fachleute von AMG, um die technischen Fragen zu erläutern. Mit dem Shuttle geht es durch die Abenddämmerung in ein nahegelegenes Resort in den Hügeln, in dem wir auch das gemeinsame Abendessen einnehmen werden. Die Zimmerchen sind verteilt, die Müdigkeit des Transatlantikfluges kriecht langsam hinter die Augäpfel… und als ich mich gerade mit einem ruhigen Abend abgefunden hatte, steht da im Showroom dieses Auto. Offen, beleuchtet. Und es sagt: „Begehre mich, fass mich an, setz dich und nimm mich!„.

Ja, nun, also das… das mach ich doch gern 🙂

___________________________________________________

Das und noch viel mehr.

Ich weiß noch nicht so recht, was mich mehr begeistert. Die Technik des Triebwerks oder das emotionale Design (das durchaus polarisiert)? Morgen werden wir es erfahren, wenn wir jeder unseren „eigenen“ CLS bekommen. Alleine über den Highway, nur ich und das Auto. Alex und ich wollen im Formationsflug Bilder machen, Autobild TV ist live dabei! Doch jetzt gibt es erst einmal im kleinen Kreise ein leckeres Abendessen. Warum hört dieses Drücken hinter den Augen nicht auf? Ach… warten Sie mal… vielleicht liegt es daran, dass ich seit 25 Stunden wach bin und es jetzt in Deutschland 07.20 Uhr ist und der Tag langsam beginnt? Ich sollte mal schlafen gehen. Aber wohin bloß mit den ganzen Gedanken???

Wir lesen uns.

Sandmann

Sag es auch den anderen...
Pin It

About Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

13 Responses to Wenn die Leidenschaft mit dir durchgeht…

  1. bhabegger says:

    Ich gönne das nicht vielen Menschen und auch Dir nur, weil Du so gut darüber schreibst!
    Hab Spass!

    • Sandmann says:

      Bester Björn,

      danke fürs „gönnen“ 😉 Wenn du mich heute Morgen sehen könntest, VORM Duschen, hättest du die Reinkarnation des unausgeschlafenen Zeitverschiebers. Jetzt gehts schon wieder…

      Bei euch ist gerade Kaffeezeit, hier ist noch nicht mal die Sonne aufgegangen! Ist die Welt nicht was Verrücktes? Aber apropos Kaffee… nachdem ich gestern Nacht in der Minibar keinen Wein mehr gefunden habe, versuch ich mich mal am Hauskaffee. Zum Frühstück kann ich noch nicht gehen, da ist ja noch niemand 🙂 Und ab 8.00 gibt es die Autos…

      Sandmann

  2. Markus1975 says:

    Hey Jens Bolidenbändiger

    Jetzt ist es bei uns Nachmittags und ich kriege Dich nicht ans Telephon. Hehe
    Wahrscheinlich verdaust Du gerade die Fahrt mit dem Benz., wobei sie Dich wahrscheinlich aus dem Sitz haben schälen mußten. Anpressdruck!

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Bester Markus,

      du kriegst mich nicht ans Telefon, weil es hier 6 Uhr Morgens ist (nicht wirklich AMG Zeit…), ich seit 4.00 Uhr wach bin und gerade unter der Dusche war 🙂 Gründe genug?

      Ich geh mir jetzt mal einen Kaffee holen, dann zum Airport und ab nach Hause. Morgen nachmittag (deutsche Zeit) sollte ich dann wohl wieder daheim sein…

      Sandmann

  3. Markus1975 says:

    Hey Jens

    So´n Mist aber auch! Aber ein Versuch ist es ja wert gewesen. 😉
    Es werden Dich hier wieder daheim ca. 10 Grad und ein leichter Wind erwarten. Wahrscheinlich doch etwas frischer als da wo Du jetzt herkommst.

    Ich wünsche Dir dann schon einmal eine Gute Nacht, wenn Du hier bei uns gelandet bist. Auif den neuen Bericht bin ich gespannt. Ist die Kiste tatsächlich derart brutal, daß sich lohnt ein Haus auf vier Rädern zu besitzen?

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Ay Markus,

      ein klares JAAAAAA!!!!! Wobei ich den Preis relativieren muss, wer hatte die Idee mit den 250.000? Nicht ganz. Rund 97.000 Euro kostet der Wagen, das ist noch immer ein riesiger Haufen Geld, aber du bekommst bei den Mitbewerbern kein vergleichbares Auto, und mehr kosten tun sie auch 😀

      Ich hab das Geld nicht, aber wäre es so, dann wäre dieser Wagen jeden einzelnen Cent wert…
      So. Ich lad mal Videos und Bilder vom ersten Tag hoch 🙂

      Sandmann

  4. calimero says:

    Tach Californiamann,
    und vermutlich willkommen zurück in Deutschland. Schlaf dich aus und dann her mit Bildern und Videos 🙂 sabber
    Abel

    • Sandmann says:

      Ay Calimero,

      in der Tat, ich bin wieder da. Und vor allem nicht ganz so absurd wie auf dem Hinweg. Aber das ist eine andere Geschichte, ich werde mich jetzt mal ransetzen, um sie zu erzählen…

      Sandmann

  5. Markus1975 says:

    AY Jens

    Schön das Du wieder im Lande bist und Dich in Kiel / Hamburg wieder rumtreibst. 😉

    Das Photo „Tage des Donners“…super gelungen. WAS FÜR EIN GEILER AR… ! In zwanzig Jahren kann ich wahrscheinlich auch einmal darüber nachdenken mir so eine Karre zu kaufen. Hehe
    Was haben eigentlich die anderen Blogger zu diesem Gefährt gesagt?
    OmG! Ich freue mich wirklich auf die neuen Berichte mitsamt Video. Es muß sich ja gelohnt haben, wenn Du schon quasi anfängst von dem Wagen zu schwärmen.
    Was mich nun aber wirklich überrascht ist der Preis. Ist dann zwar höchstwahrscheinlich für ein nackiges Modell, aber wer braucht bei so einem Motor schon Ausstattung?
    Wie teuer war der R8 von Audi? Ab 107.000 oder gab es den auch schon für 97.000?
    Ganz ehrlich? Ich finde den Mercedes…hübscher.
    Und das von jemanden der einen Audi V8 besitzt und von Mercedes der Meinung war, daß der W116 der letzte echte Merci war. Wohlgemerkt! War

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Ay Markus,

      endlich mal jemand, der meiner Meinung ist, was die Schönheit des Autos betrifft… 😀

      Vor Ort war meines Erachtens niemand, der nicht begeistert war. Man muss aber dazu sagen, dass es ja auch darum ging. Es sollte nicht getestet und verglichen werden, um möglichst repräsentative Vergleiche zu bekommen. Hier in San Diego sollte der Geist des Autos rübergebracht werden. Und das ist sehr gut gelungen…

      Ich bin in 20 Jahren auch dabei. Gern auch wieder einen in schwarz, vielleicht auch in rot…

      Sandmann

  6. Markus1975 says:

    DUUUU?!
    Du willst Dir doch erst einmal einen Phaeton holen. 😉 Aber zwanzig Jahre sind ja auch noch lange hin. Und wenn schon so eine völlig dekadente Kiste dann bitteschön in rot. Mit schwarzen Felgen, leicht getönten Rückleuchten und und…ich hebe gerade ab.

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Man kann ja auch durchaus mehrere Wünsche haben 😉
      Der Phaeton ist ja schon jetzt durchaus zu bezahlen, wenn einfache Leute bis zu 50.000 Euro für einen neuen Mittelklassewagen ausgeben wären wohl auch 15.000 Euro für einen Ersthand-Phaeton drin. Bei mir nicht, aber bei allen anderen. Die wollen ihn aber nicht. Hm.
      Egal.
      Ich bin ohnehin mit meinem Audi V8 verheiratet, von daher…

      Aber das rot steht ihm schon sehr gut, dem CLS…

      Sandmann

  7. Pingback: Mit dem CLS 63 AMG auf Probefahrt zwischen kalifornischem Apfelkuchen und koreanischen Scharfschützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *