Auto Blog of the year 2014 – Katzen gehen immer.

Och bitteeeeee

Och bitteeeeee

Man kann mit verschiedenen Aktionen die Aufmerksamkeit und vor allem die Klicks auf seine Seite ziehen. Das geht mehr oder weniger perfide, am besten klappt das, wenn man einen Wettbewerb auslobt und ein paar Verrückte dazu bringt, für einander zu voten. Abzustimmen. Am besten täglich 🙂 Das ist der Direct Line Versicherungs AG zusammen mit Motor-Talk nahezu perfekt gelungen – sie haben aufgerufen, die besten Auto Blogs aus deutschen Landen zu nominieren und dafür zu voten. Gniihihi. Und da haben sie sich mindestens zwei feine Querulanten eingefangen 😎

Man konnte eine Zeit lang nominieren. Das hab ich natürlich auch gemacht 🙂 Gleich als erster.

Voraussetzungen waren:

  • Der Blog muss älter als drei Monate sein
  • Innerhalb der letzten 4 Wochen muss ein Beitrag erschienen sein
  • Das Thema ist Auto/Mobilität
  • Es wird Deutsch geschrieben

Okay, das erfüllt Sandmanns Welt weitestgehend 🙂 Und da schau her, ich hab mich nicht nur selbst nominiert, meine Welt war am Ende einer der meist vorgeschlagenen Blogs. Von Menschen, die ich gar nicht kenne. Geil. Und dann gab’s die Top 15, schon irgendwie eine Ehre, allein dazu zu gehören, bei 70 nominierten Blogs. Die Auswahl war bunt gemischt, alte Freunde wie der Mercedes Passion Blog von meinen Daimler-Kumpels Markus Jordan und Philipp Deppe über Highlights wie den Fusselblog von KLE und impulsee von der bezaubernden Dajana bis zur V8 Kultur des sagenhafterweise immer noch Audi V8 fahrenden Fräulein Katze aus München – klasse. Ein guter Mix. Definitiv. In der Liste sind auch ne Menge Plattformen, die mich schlicht überhaupt nicht interessieren, aber Meinungen im Netz und Texte über Autos sind IMMER gut. Egal, ob es Neuwagen, Prollkarren, grüne Stromschlurren oder Marken-Maniacs sind.

Klick auf die 5

Klick auf die 5

Und nun hatten die User zwei Wochen Zeit, unter den kurz vorgestellten Blogs auf einen bis fünf Sterne zu klicken. Das hat sich zunächst nicht gleich jedem erschlossen, das musste einigen auf Facebook noch persönlich erklärt werden. 5 Sterne: gut. Und das am besten täglich, denn sofern die IP des Routers eine andere war konnte man dann gleich nochmal abstimmen. Also hab ich natürlich auf meiner Facebookseite fleißig geworben und das erstmals seit einer halben Ewigkeit auch auf mein privates Profil mit rübergezogen. Auch auf die Gefahr hin, dass ein paar Homies genervt sein könnten 😉 Und dann war da noch Bernd. Der hat das auch gemacht…

Fusselvoting

Fusselvoting

Sowohl den Fusselblog als auch die ähnlich gelagerten farbenprächtigen Ergüsse von Bamako Motors lese ich regelmäßig mit einer Flasche Wein im Kopf und fühle mich dann immer so unfassbar normal und langweilig 🙂 Umso glücklicher war ich, als ich den Kotelettenkönig und Jägermeistervernichter KLE nach ein paar Tagen in den Top 3 sah. Neben Sandmanns Welt und dem Passion Blog, was eine super Plattform ist, aber die Jungs haben doch letztes Jahr schon gewonnen. Nun ist auch mal gut. Da sich Bernd und ich auch in den „privaten“ Facebookprofilen ab und an unsere Neurosen um die Augen hauen war schnell eins klar: Wer gewinnt ist eigentlich egal, aber wir beide müssen am Passion Blog vorbeiziehen!

das hat die Tierschützer motiviert

das hat die Tierschützer motiviert

Also haben wir fast täglich die Jungs auf Facebook genervt und irgendwann angefangen, den anderen jeweils mitzuziehen. Ich konnte mein Glück ohnehin nicht fassen, so weit vorn zu sein, und mit einem Gewinnen des Schrauberhelden hätte ich niemals ein Problem. Also haben wir uns beide als Ziel gesetzt: Fussel und Sandmann aufs Podest, egal wie. Und den jeweils anderen in die Marketing Strategien mit einbezogen:

Die Masse macht's

Die Masse macht’s

Bernd alias KLE scheint allerdings täglich mit ein bisschen mehr Enthusiasmus als ich vor seinen Bildbearbeitungsprogrammen zu sitzen, vielleicht liegt das daran dass ich lieber texte als male? Was macht Bernd eigentlich beruflich? Ich muss ihn mal fragen. Plötzlich war klar: Wir können die Massen aktivieren. Freunde von mir sind durch Universitäten gezogen und haben von jedem verfügbaren Rechner einen Klick gemacht. Freunde von Bernd haben begriffen, dass ein Router-Reset eine neue IP vergibt und seit dem 10 Stunden am Tag immer wieder den Stecker gezogen und gleich nochmal abgestimmt. Und meine Leute auch für ihn, und seine Leute auch für mich. Glaube ich zumindest 🙂

Die tägliche Erinnerung

Die tägliche Erinnerung

auspeitschen auf der SackRatte

auspeitschen auf der SackRatte

Chronologie einer Klickveranstaltung 🙄
Für mich selbst war es gleich morgens der erste Akt, erstmal ein paar Sternchen zu vergeben. Noch vor dem ersten Kaffee. Wenn ich ein paar Facebook Kommentare richtig lese haben das so einige andere auch so gemacht. Und weil ich ein generell sehr dankbarer Mensch bin habe ich dann auch öffentlich angeboten, alle Leute, die für mich klicken, bei einem Platz unter den ersten drei in die Casa Sandmann nach Kiel einzuladen und ne Menge Bier für alle im Kühlschrank bereit zu stellen. Mit Zeltübernachtung unter meinen Obstbäumen optional. Ich weiß nicht ob das gezogen hat oder das Katzenbild vom Anfang, auf jeden Fall ging der Fusselblog steil nach oben und Sandmanns Welt am Passion Blog vorbei. Krass. Vielleicht waren Markus und Phillip auch nur zu beschäftigt mit coolen Autos, als dass sie sich auch noch um die Aktvierung ihrer Fans zum Klicken auf der Direct Line Seite hätten bemühen wollen… Wie auch immer 🙂

Gebt beiden Sterne

Gebt beiden Sterne

Zwischendurch kam auf Facebook die Frage auf, wie das Geklicke denn eigentlich ausgewertet würde. Augenscheinlich der Durchschnitt der angeklickten Sterne geteilt durch die abgegebenen Stimmen. Das bedeutet, wenn nur ein einziger bei einem Blog auf 5 Sterne klickt und dann nie wieder irgend jemand, hat der mehr Punkte als ein Blog, bei dem 10.000 Menschen auf 4 Sterne geklickt haben? Ich verstehe das alles nicht. Aber ich sah, dass der Fusselblog weit vorn und Sandmanns Welt gleich dahinter waren. Jetzt durfte der Passion Blog nur nicht mehr an mir vorbei ziehen…

der tägliche Wahnsinn

der tägliche Wahnsinn

mal ein sachlicher Aufruf

mal ein sachlicher Aufruf

Tiere kommen gut

Tiere kommen gut

Babys gehen fast immer

Babys gehen fast immer

Sie sehen schon, der auf halbnackte schöne Frauen einprügelnde Mann mit der Uniform hat die besseren Argumente auf Facebook verbreitet. Es sei ihm vergönnt 😀 Kurz vor Schluss ging noch einmal ein Gerücht durch die sozialen Netzwerke, dass es wohl möglich sei, den Durchschnitt runterzuziehen, wenn man bei jemandem nur auf einen Stern klicke. Aha. Wie arm ist das denn bitte? Voten ist toll, jemandem seinen Tribut für die Arbeit zollen auch – aber einen Blog RUNTERzuziehen geht gar nicht. Warum? Mit welchem Recht? Wenn mir ein Programm nicht gefällt, muss ich es doch nicht gucken/lesen/hören? Warum sollte jemand die gute Arbeit von anderen abwerten, statt sich in dieser Sache einfach zu enthalten? Schlimm 🙁 Also haben wir zwei beiden nochmal aufgerufen, das Gas gegeben werde. Sex sells. So weit bin ich dann nicht gegangen 😀

Er hat Titten versprochen und Wort gehalten

Er hat Titten versprochen und Wort gehalten

Aber ich hatte neben den Katzen auch andere süße Tiere für meine Zwecke benutzen können. Leider kam ich erst vorgestern aus verschiedenen Gründen auf Mangusten, aber Eichhörnchen, Hamster und was weiß ich noch alles eignet sich doch auch super, um die Massen zu begeistern. Ich bekomme langsam einen Einblick, wie diese ganzen Facebook-Spielchen funktionieren 🙂 Aber leider bin ich glaube ich zu gutherzig, um mein Wissen auszureizen…

Fell macht glücklich

Fell macht glücklich

Und am Ende? Waren alle unsere virtuellen Freunde zugeballert mit Votingaufrufen, denen sie erstaunlich emsig gefolgt sind. 16.000 abgegebene Stimmen sind nach dem 25. Mai ausgewertet worden, und die 5 bestplatzierten wurden nach Berlin zu einem Mampf unter Gleichgesinnten eingeladen. Leider nur eingeladen. Kurz darauf wurde das Date, was eigentlich HEUTE 🙂 Abend stattfinden sollte, abgesagt. Zu kurzfristig, zu wenige Zusagen, aber man wolle es nachholen. So oder so hat Zucker, der Vermarkter dieses Events, vorgestern offiziell bekannt gegeben, dass die Bemühungen des sackrattigen Fusseltuners mit seinem „speziellen und eher nischigen Blog (großartig)“ und des Typen, der abseits des Mainstream über ein Leben in alten Karren schreibt erfolgreich waren.

Fussel holt den Pott

Fussel holt den Pott

Platz 2

Platz 2

Hihi 🙂 Was bleibt? Ne Menge. Vor allem ne Menge Klicks für Direct Line, was auch das Ziel der Aktion war. Außerdem meine Dankbarkeit für euren Klickeinsatz, das ich ECHT cool!!! Aber auch ein paar Trophäen und symbolische Riesenschecks bleiben, mit denen wir uns noch fotografieren müssen. Viele User, die nun froh sind, nicht mehr täglich zum Voten aufgerufen zu werden und in meinem Fall viele User, die sich nun fragen, wann sie ihr Bier bekommen 😉 Bald. Nach dem Sommer. Ich werde mein Wort halten und nach Kiel einladen, und ich werde es rechtzeitig bekannt geben. Aber nur denen, die auch wirklich 5 Sterne gegeben haben. Die mit dem Geklicke auf nur einen Stern sollten mal ihr Gewissen durchkämmen… Danke Direct Line, danke Zucker, danke Motor Talk. Hat Spaß gemacht. Aber was ich mich frage…. wenn wir alle DEUTSCH schreiben müssen, warum heißt es dann nicht einfach „Auto Blog des Jahres 2014“?

ABOTY-Badge-2014
Ich darf jetzt für ein Jahr ein „Badge“ auf meinen Kopfzeilenbildern tragen und mach einfach so weiter wir immer. Das scheint ihr ja zu mögen 😉

Schöne Pfingsten und viel Sonne in dieser verrückten Welt wünscht

Sandmann

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.

25 Responses to Auto Blog of the year 2014 – Katzen gehen immer.

  1. Touranus says:

    Heeeeeeeeeeeerzlichen Glückwunsch! 😀

    Ich hoffe, ich muss dann nicht arbeiten, wenn Deine Einladung zum Bier kommt 😉

    Und dem Fusselblog gönne ich den 1. Platz. Habe mehrere Stunden damit verbracht, die Berichte zu lesen 🙂

    Touranus

    • Sandmann says:

      Nanu Touranus, noch wach? 😉

      Ich werde mal mit mir ins Gericht gehen, wann das mit dem Bier sein wird. Spätsommer 2014. Aber es wird sein. Definitiv.
      Und der Fusselblog ist großartig. Ich verehre die Fotoserie mit der Sackratte und dem Auspeitschen der Dame. *hach*

      Ich hab ein Stockwerk höher vier gackernde weibliche Teenager und ein schlafendes 16 Monate altes Sandfräulein. Ich glaube ich geh auch mal heia 🙂
      Sandmann

  2. Bernd Frank says:

    Was macht Bernd eigentlich beruflich?

    Der Bernd ist Künstler. Hat Kommunikationsesign studiert, arbeitet als Grafiker, freier Journalist, online Händler, Messeberater und mobiler DJ.
    Die Votingphase war ne lustige Zeit. Mal sehen, ob sie sich trauen, uns kommendes Jahr wieder zu nominieren 😉

    • Sammy says:

      Bernd ist eine „Marke“,verfolge auch seinen Blog, auf so eine Idee wie mit dem Framo muss man erstmal kommen und dann auch noch durchziehen
      Hut ab vor solchen Schraubern

    • Sandmann says:

      Ay Bernd,

      so lange wir ihnen keine Schande machen geht das doch sicherlich klar 😀 Du bist ja ein… ich nenn es mal spießig „Tausendsassa“. Gniihihi. Wird Zeit dass wir den Jägermeister zusammen trinken.
      Sag an wenn du mal im Norden bist. Spätestens zur Spätsommer Sandmann Party wirst du geladen. Wenn’s vorher nicht ein Motorkultur Meet and Greet gibt. Wir werden sehen…

      Sandmann

  3. SteffenG says:

    Ay Sandmann, gern geschehen! habe fleißig gevotet und werde den Fusselblog auch mal checken.

    Sag mal, wo kommt denn der Lars her? Bin ja auch grad im Dithmarschen…

    Bis spätestens nächste Woche…

    Steffen

    • LarsDithmarschen says:

      Moin Steffen,

      ich komme aus der Nähe von Büsum, düse aber fast den ganzen Tag in Büsum herum :-).

      Wo bist du denn im gerade grauen Ditschiland?

      Schöne Grüße
      Lars

      • Sandmann says:

        *hach* da finden sich grad Generationen zusammen 🙂
        Ich sollte aus Sandmanns Welt ein Datingportal machen. Läuft ja fast noch besser als Katzenbilder, sowas…..
        Wäre lustig wenn ihr euch fändet, ihr Königskinder…

        Sandmann

      • SteffenG says:

        Hi Lars,

        Im Moment ziehe ich den Altersschnitt in SPO runter. Ansonsten sorge ich als Touri für die Norddeutsche Wirtschaft.

        Ganz schön flach bei euch… 😉

        In oder um Kiel soll es ja „Berge“ geben. Woll, Jens? . 😀

        Steffen

        • LarsDithmarschen says:

          Moin Steffen,

          St. Peter ist auf jeden Fall um einiges jugendlicher als Büsum ;-). Flach ist es schon, aber schön :D. Ich wohne übrigens zwischen Wesselburen und Büsum in kleinen Ort Süderdeich. Hier gibt es eigentlich nur ein kleines Café, ansonsten nichts ;-). Und irgendwo am Ortsrand wohne ich :D.
          Falls ihr mal hier in der Nähe seid, kann man sich ja mal auf ein Krabbenbrötchen treffen :).

          Schöne Grüße
          Lars

          • Sandmann says:

            Ay Lars,

            ja, die SIND in der Nähe, das war der Grund für die Kontaktaufnahme 🙂
            Und mit deiner Aussage zu Büsum liegst du absolut richtig. Ich hab da vor ein paar Jahren mal am Strand die Simple Minds gesehen, und was vorher so durch das Dörfchen geschoben ist war jenseits des Stützstrumpfes. Aber nun gut, wenn man Ruhe sucht… 🙂 Saint Pieter ist ja auch ein Surf Hot Spot, da ist zwangsläufig eine jugendliche Komponente drin. Und der Italiener in der Innenstadt ist WIRKLICH gut……..

            Sandmann

          • SteffenG says:

            Hi Lars,

            Samstag geht’s nach Helgoland. Also noch mal Büsum.

            Gibt es bei euch denn lecker Krabbenbrötchen? Mag die Tourifallen nicht so…

            Schaun mer mal.

            Steffen

            • LarsDithmarschen says:

              Moin Steffen,

              Helgoland ist auch schön, ich hoffe ihr seid seefest. Aber momentan ist das Wetter ja ganz in Ordnung :-).

              Krabbenbrötchen gibt es auf jeden Fall leckere – und gar nicht mal so teuer ;-).

              Schöne Grüße aus Büsum,
              Lars

              • SteffenG says:

                Tach Büsumer…

                Danke für die Warnung!! Hin war grausam! Zurück haben wir uns einen strategisch günstigen Platz am hinteren, unteren Teil des Schiffes gesucht und damit bewiesen, dass es auch ohne Übelkeit geht.

                Morgen noch mal etwas chillen…

                Steffen

                • LarsDithmarschen says:

                  Moinsen,

                  „Übel“ war einigen meiner Mitfahrern eben auch, die haben aber zu viel gebechert :D. Ein Glück ist nichts ans Auto gekommen.. Mir hilft es vor allem, nicht dran zu denken, dass mir schlecht wird. Auf dem Segeltörn im Mai ist mir nicht übel geworden, obwohl ich die Tabletten nicht genommen hatte ;-).

                  Ich wünsch viel Spaß beim Chillen :). Ich fahr auf ein Oldtimertreffen nach Gudendorf :).

                  Schöne Grüße
                  Lars

  4. XG30_2000 says:

    Hallo Sandmann! 🙂

    Das ist das erste Mal, dass ich hier aktiv werde :).

    Ich habe Dir auch mehrmals 5 Sterne gegeben und habe gehofft, dass Du die No. 1 wirst. Hat auch fast geklappt! 😉 Herzlichen Glückwunsch dazu! Ich hoffe die 1000 Euro werden in Autos „versenkt“. 🙂

    Mach weiter so! Ich lese hier immer gerne und oft mit.

    Viele Grüße
    XG30_2000

    • Sandmann says:

      Ay XG30_2000,

      hui na dann herzlich willkommen bei denen, die auch mal einen Kommentar schreiben 🙂 Das Registrieren hat gar nicht weh getan, oder? 😉

      Danke für deine Sterne. Es ist mir eine Ehre…..
      Der Preis wird komplett in mein „neues“ altes Auto investiert. Ich bleibe mobil – und ihr bekommt weitere Geschichten…..

      Sandmann

  5. LarsDithmarschen says:

    Moinsen Sandmann,

    für euch beide habe ich auch kräftig gevotet :-). Schade, dass nicht zwei erste Plätze möglich waren.
    Eure „Vote“-Bilderschlacht fand ich übrigens klasse :D. Auf einige Ideen muss man erstmal kommen. Aber die Titten und Kätzchen haben ja geholfen – nur Peitschen ist nicht so meins :D.

    Schöne Grüße aus dem grauen, verregnetem Dithmarschen,
    Lars

  6. bronx says:

    Moinsen,

    na, da hat sich das Voten doch gelohnt! Wer meine 5 Sterne bekommen hat?? Blöde Frage!!

    Glückwunsch, Du liebenswerter Chaot mit der poetischen Feder . . 😀

    Prost!

    Bronx

  7. Daemonarch says:

    Katzen! *love*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *