Fehlgezündet

Schlechte Laune kommt irgendwann von allein...

Schlechte Laune kommt irgendwann von allein…

Vorsprung durch Technik hieß es vor fast 40 Jahren bei Audi. Viel Technik ist gar nicht dran an den innovativen Vorreitern aus Neckarsulm, jedenfalls nicht aus heutiger Sicht. Was eben 1977 so state of the art war, eine Zündspule mit Kondensator, ein Unterbrecher, Kappe, Finger, Kerzen. Gegenüber ein 2B3 Vergaser, Zenith, Pierburg, Unterdruckdosen, was weiß ich. Das Konglomerat aus Funken, Schlürfen und geleitetem Benzin hat es heute auf meine gute Laune abgesehen, denn die alle zusammen wollen nicht so wie sie sollen. Und keiner kann mir direkt und akut helfen. Was für ein Scheißtag 🙁

Das Audi Zentrum in Hamburg, ehemals Raffay, bekleckert sich momentan auf der Kommunikatinsebene nicht mit Ruhm. Ich hatte schon vor 10 Tagen freundlich und umfassend per Mail angefragt, ob ich a) den Dottore mal in seiner „Geburtsstätte“ grundeinstellen lassen kann, also Zündung und Vergaser, und ob man b) diesbezüglich und für weitere Wartungsarbeiten nicht an einer Kooperation interessiert sei. Und hab mich als Journalist im automobilen Printbereich und Blogger in meiner Welt zu erkennen gegeben. Fein. Nach einer Woche und drei mal telefonisch nachhaken hat mich die Dame für Public Relations freundlich an die Pressereferentin weitergereicht. Also habe ich meine Mail noch einmal formuliert. Und bekomme bis heute keine Antwort. So lange säuft der kleine Vierzylinder aber wie ein Loch, rußt, spuckt und spotzt beim Gasgeben und eiert unrund bei Halblast. Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man bei Ex-Raffay nicht interessiert ist an Geschichten über ein Auto, was 1977 dort neu gekauft wurde? Eine preiswertere Werbung gibt es doch gar nicht, ich will doch nur dass er wieder läuft…

nochmal von Vorn

nochmal von Vorn

Ein Kumpel von mir im Porsche Zentrum Hamburg ist zwar spontan von der Idee begeistert, den Motor des Dottore (der auch im Porsche 924 verbaut wurde) bei denen durchzumessen und einzustellen, musste aber nach kurzer Euphorie feststellen, dass seit dem vergangenen Jahr die alten Bosch Tester alle entsorgt worden sind. Es gibt nur noch Motortester mit Fehlerspeicherausleser und Diagnosestecker, aber keine Strobolampe mehr. Krass. Dabei hätten der diamantsilberne Audi 100 und das Porsche Zentrum ein gutes Bild abgegeben. Schade.

Also habe ich heute Früh noch einen nagelneuen Flansch unter den revidierten Vergaser gesetzt (um hier Nebenluft auszuschließen) und bin zur freien Werkstatt meines Vertrauens in Kiel gefahren. Zündung ist okay, 10 Grad, passt. Vergaser ist nicht okay, 13% CO Gehalt!! Kein Wunder, dass der entschleunigende Viertürer so geräuchert und gesoffen hat. Normal sind 0,2 oder so. Beim stoßweise Gas geben kam dem Mechaniker und mir jedes mal eine feine Stichflamme aus dem Vergaser entgegen und einen Knall wie im besten Tarantino Film. Irgendwie Cool. Aber in der Sache doof.

das einzige Beweisbild...

das einzige Beweisbild…

Drehen an der CO Schraube hat keine Besserung gebracht, auch bei Vollgas sind die Werte im Motortester nicht runtergegangen. Der Auspuff ist inzwischen total verrußt und der Asphalt hinter und unter ihm sieht aus wie ein Schlachtfeld.
Der arme Klaus, seines Zeichens Vergaserüberholer und „Verursacher“ meines gereinigten und neu abgedichteten Registerklotzes, hat mich sofort mit Bildern versorgt, was man wo alles prüfen und einstellen kann und gleich gemutmaßt, dass ein nicht überprüftes Anreicherungsventil im Fuß des 2B3 Schuld sein könnte. Er habe das noch neu liegen und würde den Vergaser natürlich sofort noch einmal überarbeiten.

Theorie und Praxis

Theorie und Praxis

Der Mann ist sagenhaft, aber das hilft mir hier und jetzt nicht.
Weil ich nicht mit 20 Litern Super auf 100 Kilometern von Kiel nach Hamburg fahren will bin ich nach Hause in die Casa Sandmann gehüstelt und habe – inzwischen sehr routiniert – den alten Vergaser wieder draufgebaut. Der Wagen sprang an und lief auch, also hab ich nochmal selbstüberschätzend nach dem Unterbrecherabstand im Verteiler geguckt und den für ein bisschen zu klein befunden. 0.4 soll er sein, also wird er mit einer alten Fühlerblattlehre auf 0.4 eingestellt — und danach geht GAR nichts mehr 🙁 Orgeln, kein Zünden, nicht mal ein Husten, überhaupt nichts!

Argh

Völlig paranoid vermute ich den Fehler selbstverursacht im Unterbrecher und drehe ihn wieder ein bisschen zurück, das hat aber auch nichts gebracht. Na geil. Faxen dicke, ich hab nicht den ganzen Tag Zeit und muss hier nachher auch wieder weg. ADAC rufen. Ha.

Der Kollege mit dem gelben Auto ist extrem entspannt, hat erstmal den Audi rundrum bewundert und sich dies und das über Vorgänger und Nachfolger erklären lassen. Er orakelt, wen ein derartiger Vergasermotor GAR nicht anspringt, also nicht mal hustet und spuckt, ist es eigentlich niemals der Vergaser, sondern die Zündung. Also checkt er Kappe, Unterbrecher und Finger und findet nach Abziehen der Hauptleitung auch einen Zündfunken. Das ist ja schonmal gut. Dann setzt er auf das erste Zündkabel seinen Tester und bittet mich, mal zu starten. Und was macht der Drecks-Dottore? Springt auf Anhieb an, sogar auf nur drei Zylindern! Also wieder aus, vierten Stecker auch wieder auf die Kerze und nochmal starten… und er läuft rund wie aus dem Laden… 🙄

Töchterchens Auftritt

Töchterchens Auftritt

Wir haben dann noch 15 Minuten philosophiert, der gelbe Engel ist echt ein netter gelber Engel. Helfen kann er mir zwar nicht, aber der Wagen läuft wieder. Wenn ich jetzt noch Kondensator und Zündspule austausche ist eigentlich die ganze Zündung neu…
Ich habe ein bisschen hilflos noch die Kontakte an der Spule blank geschliffen und neu verschraubt und wieder alles zusammen gebaut. Die Ferien habende Horde meiner Tochter und ihrer Freundinnen braucht den Wagen für ein kleines Filmprojekt. Mit 13 kann man schon alte Autos fahren. Aber das ist eine andere Geschichte. Na ja, und bei der Probefahrt habe ich die üblichen Probleme, wegen denen mir Vergaser-Klaus den überarbeiteten Vergaser geschickt hat. Bocken beim Gas geben, unruhiger, ruckiger Lauf bei Halblast, räuchern und verschlucken beim Durchtreten. 🙁 Morgen früh geht es mit dem „alten“ Vergaser nochmal an den Abgastester, den „neuen“ Vergaser bekommt Klaus nochmal auf den Tisch und irgendwann wird irgend ein Fehler gefunden sein. Zum Aufgeben ist es jetzt zu spät 😉 Mal sehen ob Audi sich noch meldet.
Schockt echt nicht, wenn der Hobel so scheiße läuft…

Schönes Osterfest euch allen!

Sandmann

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Sandmann

Die Zeit ist zu knapp für langweilige Autos, Abende vor dem Fernseher oder schlechten Wein. Ich pendel zwischen Liebe, Leben und Autos und komme nicht zur Ruhe. Aber ich arbeite daran.

22 Responses to Fehlgezündet

  1. Snoopy says:

    Hab Mitleid mit dem alten Auto. Meiner macht gerade auch lauter merkwürdige Dinge…

  2. bronx says:

    “ Und was macht der Drecks-Dottore? Springt auf Anhieb an, sogar auf nur drei Zylindern!“

    Oh, oh, solche Töne kenne ich von Dir aber überhaupt nicht. 🙄 Bleib locker, Ihr bekommt das hin!

    Ebenso ein angenehmes Osterfest. Mit, ich hoffe, besseren Resultaten!

    Bronx

    • Sandmann says:

      Ay Bronx,

      ich bin ganz locker, ich mag nur keine sporadischen Fehler. Beim Taxi gehen Sachen kaputt, das ist nervig, aber wenn sie kaputt sind dann sind sie kaputt, ich mach sie heile und dann sind sie heile.
      Und hier ist das so ein try and error… Bah.
      Aber Kapitulation? – Nie.

      Sandmann, Ostern nicht schraubend

  3. stefanh says:

    Blöde Sache. Habt Ihr auch die korrekte Funktion der Fliehkraft- und Unterdruckverstellung des Zündverteilers überprüft? Bedenke ferner, dass die Veränderung des Kontaktabstandes um einen Zehntel locker eine Verschiebung des Zündzeitpunktes um zweistellige Gradzahlen verursacht! Darum muss der ZZP unbedingt nach jedem Justieren der Kontaktpunkte neu eingestellt werden!

    Gruss & frohe Ostertage!
    Stefan H.

    • Sandmann says:

      Ay Stefan,

      nein, haben wir nicht. Sind ja alles keine Fachmänner in Sachen Audi 100, weder der ADAC Mensch noch der freie Werkstatt Mensch. Und Audi selbst hüllt sich ja in osterbeeiertes Schweigen.
      Wenn ich den Unterdruckschlauch von der Dose am Verteiler abziehe ändert sich jedenfalls der Leerlauf. Also irgendwas passiert da.
      Und die Kontakte hab ich nicht justiert, die habe ich grob zurechtgeschwartet und war froh, dass die Fuhre dann lief 😉

      Morgen Früh wird alles besser.
      Happy Ei in die Schweiz

      Sandmann

  4. Markus1975 says:

    Hey Jensi

    Du SCHRAUBST ja wieder. Schön zu lesen das Du bis zu den Ellenbogen im „Ölsiff“ vor einem Auto kniest. 😉

    V8 mäßige Grüße

    Markus ab morgen 14 Tage im URLAUB!!!!!!!!!

    • Sandmann says:

      YAYYYYY GEIL Urlaub!!!!!
      Genieß ihn und mach nicht das, was du immer machst 😉

      Ja, ich schraube wieder, mir wäre aber lieber wenn ich das tu weil ich es WILL und nicht weil ich es MUSS. Na ja. Voran voran, ich hab ja noch das Taxi 🙁

      Sandmann

  5. Daemonarch says:

    Yau, kenne ich, dieses unangenehme Kribbeln im Hinterkopf, wenn nix so läuft, wie erwartet – oder durch die harte Arbeit verdient…

    Gerade bei mir wieder nach komplett erneuerter Vorderachse, mittlerweile nach etwa 1000km klappert, knirscht, knackt, klackt, quietscht und rappelt die schlimmer als die 220.000km alte Vorgängerin. Und das nach der Maloche! 🙁

    Sollte sich die Wahl der günstigen Internetteile jetzt doch so grausam rächen?

    Drückt mir mal die Daumen, wenn ich die Tage wieder drunter robbe.

    • Sandmann says:

      Ay Daemonarch,

      ich drück alles was ich habe 🙁 Vielleicht hast du ja nur was nicht richtig festgezogen…? Ich selbst bin kein Freund von ebay Billigteilen, schon gar nicht bei Achsen, Bremsen, Reifen und wo sonst noch bei Bedarf dein Leben dran hängt. Aber nach sooooo kurzer Zeit sollte das eigentlich nicht schon wieder platt sein, und wenn doch hättest du Gewährleistung und solltest dich darauf auch berufen.
      Aber schau erstmal. Und schreib uns, was los ist.
      Macht ja schlechte Laune, sowas 🙁

      Tropsdem Frostern

      Sandmann

      • bronx says:

        Tag die Herren,

        ich drücke auch die Daumen. Ich habe früher auch sehr oft „Billig“-Angebote wahrgenommen, bzw, bin darauf hereingefallen. Man lernt halt. Aber für die Arbeit von Maik wäre es sehr schade wenn der „Scheiss“ schon wieder losgeht.

        Bronx

  6. LarsDithmarschen says:

    Hey Sandmann,

    das hört sich überhaupt nicht gut an :-(. Aber ich finde es gut, dass du nicht aufgibst!

    Übrigens – diesen Vorführeffekt kenne ich auch. Unser Cabrio hat eine Kupplung, die wirklich am Ende ist. Sie rutscht durch und einige Gänge lassen sich nur noch schwer ohne Geräusch einlegen. Als ich damit in die Werkstatt gefahren bin, machte der Meister eine Probefahrt – und? Kein Durchrutschen, nichts. Dann steht man dumm da ;-). Selbst als ich gefahren bin, war nichts. Ich denke, der Meister dachte sich etwas wie „Fahranfänger…“ Auf dem Weg nach Hause rutschte die Kupplung wieder fröhlich durch…

    Gestern haben wir versucht, den Temperaturhaushalt vom Cabrio wieder in den Griff zu bekommen. Uns wurde empfohlen, das Thermostat zu wechseln – also gemacht. Ob es geklappt hat, wissen wir noch nicht. Die Temperaturanzeige zeigt mal wieder nicht an :D.

    Elsa habe ich mir ja extra gekauft, um etwas zum Schrauben zu haben – und da geht es auch voran.

    Ich glaube, ich werde mich nun in L97A setzen und meiner Mutter noch zusätzlich einen Strauß Blumen zum Geburtstag schenken.

    Schöne Grüße
    Lars

    • Sandmann says:

      Ay Lars,

      Thermostat wechseln ist immer gut 🙂 Wurde er denn zu warm oder ist er nicht richtig warm geworden oder was war da los?
      Aber da scheinen ja noch ein paar mehr Baustellen zu sein. Na, das wird nicht langweilig 😀

      Wir haben heute am Ostersonntag in den Casa Sandmann verbracht. Lecker gekocht, und meine Mittlere hat mal Eier und Naschis für mein halbfinnisches Fräulein Altona und mich versteckt. Mal andersrum, hat echt Spaß gemacht 🙂 Ich hatte alle meine Mädels auf dem Haufen (wirklich mal ALLE… plus Freund), und am Abend haben wir den neuen Grill eingeweiht.
      Jetzt schreit mein Bettchen regelrecht nach mir, ich werde diesem Ruf folgen…..

      Sandmann

      • LarsDithmarschen says:

        Hey Sandmann,

        Thermostat wechseln hat auch bestens geklappt – er ist in der Stadt deutlich zu warm geworden, obwohl der Lüfter lief. Ob es den gewünschten Effekt gebracht hat? Keine Ahnung. Als ich mein Lieblings-Cabrio am Freitag in die Garage gestellt habe, tröpfelte das Wasser fröhlich aus der Wasserpumpe. Aha? Auch nicht nicht schlecht. Kommt die auch noch neu. Dann ist wirklich das komplette Kühlsystem neu. Wenn er dann noch zu warm wird, fahr ich mit ihm an den Nordpol… Morgen wird der gute 34 Jahre alt.

        Na, der Ostersonntag war doch sicherlich schön, wie es sich anhört! Wir haben keine Eier gesucht – für meine Eltern hatte ich ein paar kleine Geschenke und meine Mutter hat mir einen Lottoschein geschenkt – und dann kamen Verwandte zum Brunchen. Elsa war mal wieder Star des Tages, und meine Oma, 84, die Elsa heute zum ersten Mal nicht nur auf Fotos sah meinte „Dat tweie Audo wisst du wiedo to’n Fohrn bring, Jong? Oha!“ und meine Tante meinte „Was für eine Rostlaube. Macht aber ja schon Fortschritte!“.

        Ich werde nun Unterbodenschutz abkratzen gehen. Hmpf…

        Fröhliche Rest-Ostern,
        Lars

        • Sandmann says:

          Ay Lars,

          hihi 🙂 irgendwie lustig, was ich da an Parallelen sehe. Mein Opa sprach auch immer von dem „alten Dampfer“, wenn ich mit meinem Taunus Coupé angefahren kam. Und dann hat er die Arbeit meines Schwagers Andreas und seines gleichnamigen Freundes bezahlt, die mir den Wagen wieder über den TÜV gebraten haben. Damals konnte ich das noch nicht selbst, das hab ich erst mit meinem Granada gelernt…

          Zu eurem Golf… wenn er trotz laufendem Lüfter zu heiß wird ist es ja gar nicht das Thermostat, was platt ist. Es sei denn, das macht nicht auf und der äußere Kühlkreislauf spielt nicht mit. Das ist allerdings unwahrscheinlich. Und wenn die Pumpe kleckert… wirst du hier das Problem gefunden haben. Neue Pumpe und gut. Wenn das auch nicht hilft wird das System verkalkt und dicht sein. Mehr Ursachen gibt es schlicht nicht 😉

          Nachosterliche Grüße
          Sandmann

  7. Markus1975 says:

    Hey Jensi

    Hehhe. Das was ich immer mache…da komme ich diesesmal nicht drum herum. Obwohl es mich nicht stört. Clarens braucht neue Stabigummis. Und diese sind merkwürdigerweise schon vorhanden. Allso wird an Clarens geschraubt.
    Die Lady wird auch wieder betüddelt. Mein Mech hatte beide V8 auf der Bühne. Seine Meinung ist eindeutig. Die Lady hat „Flugrost“ und bekommt mit ganz wenig Arbeit zwei Jahre Tüv. Die Diva ist ein „Langzeitprojekt“. Allso ist in die Lady einiges an Arbeit geflossen. Unterboden neu versiegelt, Radhäuser versiegelt, Benzin / Bremsleitungen entrostet und einige O-Ringe getauscht. Und ab dafür. Mal sehen….;)
    Ich werde im jeden Fall in meinem Urlaub schrauben. Dieses Wochenende bin ich z.B. beim Jan. Ebenfalls schrauben und ein wenig Blödsinn sabbeln. Schön

    V8 mäßige Grüße

    Markus

    • Sandmann says:

      Ay Markus,

      klingt nach entspannten Autotagen 🙂 Ich bekomm‘ das noch immer nicht auseinander, welcher ist die Lady und welcher die Diva?

      Jan wollte ich letzte Woche mal auf die Oldtimertanke zerren, da hatte er aber ausnahmsweise schon was vor. Na gut. Hab ich meine Currywurst eben allein gegessen.

      Ich wünsch dir und deinen beiden Frauen (nein, ich meine NICHT die Audis!) noch einen feinen Ostermontag.

      Sandmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein bisschen Mathematik: *