ALLES MUSS RAUS – Citroën XM

Ein ausgeweideter Franzose ohne Motor und Antriebswellen, ohne Zentralydraulik und Bremsen. Das Baguette aus Rennes muss irgendwie auf öffentlichen Straßen rüber in die neue Wohnung. Ich mag Vergleiche, und ich bin mir sicher dass Menschen, die schon einmal den Mount Everest ohne Atemgerät bestiegen haben, jetzt herablassend lächeln. Auch wer … … ich will das weiterlesen!

Innere Angelegenheiten

„Doktor T., ich erbitte eine Audi-Jens“. Doktor T. kenne ich aus lange zurückliegenden Audi V8 Zeiten, der Mann ist eine Korif… Korü… er ist eine Koryfä… eine Konifere auf dem Gebiet der depressiven Druckspeicher, bröseligen Bremssättel und maroden Motoren. Vor nur wenigen 100 Tagen habe ich den 2.0 Liter Turbomotor … … ich will das weiterlesen!

Die Götter HASSEN mein Auto!

Mein athesitischer Optimismus als Gelegenheitsschrauber ist stark mit dem Wetter verbunden. Arbeiten am aufgebockten Auto im Garten sind toll, wenn im langweiligen Alltag bei Netflix schon alles weggeguckt ist und sich die Finger nach Öl und Schmutz sehnen. Diese Sehnsucht wandert nahe dem Gefrierpunkt schnell über den Rand der flachen … … ich will das weiterlesen!

A7, Kilometer 102,0

Die wirklich wichtigen, grundlegenden Dinge vermisst Mann immer erst dann, wenn sie nicht mehr da sind. Diese Weisheit ist so alt wie der erste Liebeskummer. Im Laufe eines Lebens kommt die Erkenntnis mehrmals über uns, und immer ist sie schmerzhaft. Ich könnte euch jetzt von meinem Elternhaus in Uelzen erzählen, … … ich will das weiterlesen!

Informationen, Informationen

Citroën: Irgendwie fühl‘ ich mich nicht wohl. Ich: Stimmt, ich merk das auch. Du läufst unter Teillast nicht ganz rund, so als ob die Zündung oder irgendwelche Nebenluft rumärgern. Hm. Aber du läufst wenigstens. Was könnte das sein…? Der Chor der Steuergeräte: Laaa la la la laaaa wir sagen es … … ich will das weiterlesen!

Therapeutisches Schlachten

Was haben Schlachter heute eigentlich für einen gesellschaftlichen Status? Haftet dem traditionellen, tierzerteilenden Gewerbe der schlimmer werdende Ruf des gewissenlosen Mörders an? Der gedankenlos seinem blutigen Handwerk nachgeht, um die hochpreisigen Weber-Supersmoker der selbsternannten Gourmetprofis auf ihren Fertighausterrassen zu füttern? In einer Welt voller politisch korrekter Neuformulierungen (die Schlachter*Innen habe … … ich will das weiterlesen!

Vollmond 1994

Abgebogen in eine andere Zeit. Es ist einer dieser grauen Wintertage. Heute wird es gar nicht richtig hell, und auf dem Weg zurück nach Kiel sackt die Dunkelheit schon wieder auf den Horizont wie eine schwere Wolldecke. Ich habe heute Abend nichts mehr vor, mein Auto ist angenehm überheizt und … … ich will das weiterlesen!

Mohni in Uelzen

Geschichten im Netz ohne Bezug zu TicToc, YouTube oder Instagram – da muss man sich nicht um den Sinn kümmern 🙂 Was ist schon sinnvoll in diesem Jahrtausend? Eine Zahnbürste, eine Badehose, ein Schaumbad und eine Tüte Puffreis. Meine beiden viertelfinnischen Sandmädchen packe ich ebenfalls ein – allerdings nicht in … … ich will das weiterlesen!