Informationen, Informationen

Citroën: Irgendwie fühl‘ ich mich nicht wohl. Ich: Stimmt, ich merk das auch. Du läufst unter Teillast nicht ganz rund, so als ob die Zündung oder irgendwelche Nebenluft rumärgern. Hm. Aber du läufst wenigstens. Was könnte das sein…? Der Chor der Steuergeräte: Laaa la la la laaaa wir sagen es … … ich will das weiterlesen!

Däne für einen Abend

Foråret vil ikke rigtig komme endnu. Es ist kalt und regnerisch, der Sommerurlaub ist unerreichbar weit weg. Während ich im mittäglichen Dämmerdunkel gräulich vor mich hindeprimiere **klingbingt** eine SMS von meinem Freund Heiko durchs Zimmerchen. Ja, eine SMS 🙂 Es gibt noch immer Menschen die faxen, also ist das quasi … … ich will das weiterlesen!

Hausgeflüster

Einmal noch. Samstag Vormittag in einer kleinen Siedlung am Rand einer kleinen Stadt. Nachträglich verklinkerte Häuser aus den 50er und 60er Jahren, aus denen die Spießigkeit des Mittelstands trieft. Große Gärten, schmale Schleichwege und weite Felder. In diesen Gärten bin ich auf Bäume geklettert. Durch diese Schleichwege ritt ich halsbrecherisch … … ich will das weiterlesen!

Stadtgeflüster

Einmal noch. Nein, nicht nur einmal noch in diese Stadt. An den Ort, an dem ich aufgewachsen bin. Wo es im Herbst und im Winter nach Sirup riecht, wenn die Zuckerfabrik eine neue Wolkendecke aus Wasserdampf und Karamell in den Himmel zaubert. Einmal noch. Der kantige Citroën XM Pallas ist … … ich will das weiterlesen!

Vollmond 1994

Abgebogen in eine andere Zeit. Es ist einer dieser grauen Wintertage. Heute wird es gar nicht richtig hell, und auf dem Weg zurück nach Kiel sackt die Dunkelheit schon wieder auf den Horizont wie eine schwere Wolldecke. Ich habe heute Abend nichts mehr vor, mein Auto ist angenehm überheizt und … … ich will das weiterlesen!

Organspënde auf Französisch

Don d’organe. Nur um die Frage vorwegzunehmen. „Organspende“ heißt auf Französisch don d’organe 😉 Unser Spender wurde vor 24 Jahren in der bretonischen Hauptstadt Rennes geboren und rollte mir ins Bild, als ich neulich im Netz eine Anhängerkupplung, einen Fensterheber rechts vorn und einen elektrischen Seitenspiegel mit Schaltern für meinen … … ich will das weiterlesen!

Dem eigenen Weg folgen!

Aus dem Titel geht gar kein altes Auto hervor…? Oder irgendwas mit Felgen? 😀 Keine Sorge, es geht um Autos. Also, auch. Ich hab eine verrückte Reise gemacht und bin mit meinem Lieblingswein quer durch die Republik in eines der besten deutschen Weinbaugebiete gefahren. Da habe ich ein italienisches Moped … … ich will das weiterlesen!

Citroën XM – Seilschaften

Ich höre euch. „Wirf den Kahn weg!“ oder „die Franzosen bauen doch nur Scheiße“. Noch besser: „Siehste, warum machst du nicht erst den Benz fertig bevor du dir so ein Himmelfahrtskommando unter den Hintern klemmst?“. Und warum solltet ihr das sagen? Womöglich, weil mir nur eine Woche nach der Zulassung … … ich will das weiterlesen!

Pallas Schwëbeteilchen

Das ist wie ein Sog. Aus Versehen ein Auto im Netz finden und schlecht schlafen. Mail schreiben, kommunizieren, mehr angeboten bekommen als erwartet. Und *schnipps* findet man sich auf der Zulassungsstelle wieder und beantragt ein Kurzzeitkennzeichen. Grummel. Ich reise heute mit der tschu-tschu-tschu-die-Eisenbahn nach Berlin, einfache Fahrt. Dort empfängt mich … … ich will das weiterlesen!

Die Göttin aus Frankreich

Es war und es ist ein unwirkliches Auto, das der französische Designer André Lefèbvre da verwirklichte: Citroëns DS ist ein Designwunder für Andersdenkende, ein Technologieträger für Experimentierfreudige und trotzdem ein konzeptionell einfach aufgebautes Auto. Ich betrete eine DS21ie HA Pallas von 1972, quasi den Palast der Göttin, mit norddeutscher Demut. … … ich will das weiterlesen!